Im Kinderland toben, den rot-gelben Zügen ganz nahe sein, Feststimmung genießen, mit S-Bahn-Fachleuten ins Gespräch kommen und vielleicht den Traumjob finden …  Zu einer bunten Veranstaltung für die ganze Familie lädt die S-Bahn Berlin am 10. September in der Zeit von 10 bis 18 Uhr ein. Beim vielfäl­tigen Programm in und um die Werkshalle in Schöneweide gibt es eine Menge zu erleben und entdecken, ganz besondere Einblicke hinter die Kulissen der schweren Instand­haltung inklusive.

So wird zum Beispiel der Kran in Aktion sein, der ganze S-Bahn-Wagen durch die Luft schweben lässt. Das Projekt Langlebigkeit für die Baureihe 481 spielt eine große Rolle, die Mitarbei­ter:innen des Werks präsentieren an verschiedenen Stationen, wie ein Zug nach und nach modernisiert wird – bis zum glänzenden Endergebnis.

Besonders interessant für alle, die noch nicht sicher sind, wo ihre berufliche Laufbahn sie hinführen soll, oder die sich neu orientieren möchten: An einem Stand geben Triebfahrzeugführer:innen Auskunft über ihren Beruf und an einem weiteren kann man sich über die Tätigkeitsfelder des Werkpersonals informieren.

Für das leibliche Wohl und ein unterhaltsames Bühnenprogramm ist natürlich auch gesorgt – und alles wird noch nicht verraten: Fans der rot-gelben Züge dürfen sich auf weitere spektakuläre Highlights freuen!

Einlassbestimmungen: Aus Sicherheitsgründen dürfen keine Glasflaschen und spitzen Gegenstände mitgebracht werden, pro Person ist eine Tasche oder ein Rucksack bis maximal DIN A4 Größe an der größten Seite (21,0 x 29,7 cm) erlaubt. Einige Bereiche sind nur mit FFP2-Maske zugänglich.

 

Tag der offenen Tore
10. September, 10 - 18 Uhr
Werk Schöneweide, Adlergestell 143, 12439 Berlin
Die Anreise mit der S-Bahn wird dringend empfohlen, da es keine Parkmöglichkeiten gibt.
S-Bf Johannisthal

 

image_printdrucken