Endlich ging es also los! Am 1. September fand der offizielle Willkommenstag der neuen Auszubildenden bei DB Regio Nordost am Standort Berlin in Lichtenberg statt. Begrüßt wurden dabei die drei möglichen Gruppen, die mit diesem Tag in ihre Berufsausbildung starteten: Zum einen die Eisenbahner im Betriebsdienst in der Fachrichtung Lokführer und Transport, darüber hinaus die Kaufleute für Verkehrs­service und drittens die Mechatroniker für Fahrzeuginstandhaltung. Insgesamt 19 Jugendliche im Alter von 16 bis 25 Jahren werden in den kommenden drei beziehungsweise dreieinhalb Jahren jetzt ihren Weg im Berliner Ausbildungsbetrieb der DB Regio Nordost gehen.

Wie so vieles in diesen pandemie­geplagten Zeiten, stand auch die diesjährige Willkommensveranstaltung der DB unter besonderen Vorzeichen. Die ursprünglich für Berlin geplante Großveranstaltung aller Ausbildungsbereiche des DB-Konzerns wurde in mehrere kleinere Veranstaltungen auf verschiedene Standorte, darunter Lichtenberg, verteilt. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Richard Lutz und Martin Seiler, Vorstand Personal und Recht der Deutschen Bahn AG, ließen es sich dabei nicht nehmen, die neuen Azubis per Livestream aus dem Bahntower am Potsdamer Platz zu begrüßen. Neben einer Begehung des Betriebsgeländes und festlichem Rahmenprogramm, gab es für die Auszubildenden dann die Möglichkeit, sich untereinander, aber auch ihre Standortleiter und Ansprechpartner kennenzulernen.

Ausbildung bei DB Regio Nordost

Alle aktuellen Azubis durchliefen ein mehrstufiges Auswahlverfahren, das ab Juni/Juli des vorhergehenden Jahres mit den entsprechenden Stellenausschreibungen begonnen hatte. Wer sich also für eine Aus­bildungsstelle bei der DB Regio Nordost interessiert, kann sich jetzt schon online unter karriere.deutschebahn.com weitergehend informieren.

Zunächst müssen die Bewerber einen Online-Test bestehen, woraufhin eine Einladung zum Bewerbungsgespräch erfolgt. Wird dieses erfolgreich bestanden, bekommen die Kaufleute einen dreijährigen und die Mechatroniker einen dreieinhalbjährigen Ausbildungsvertrag angeboten. Die Eisenbahner im Betriebsdienst müssen bevor sie ihren Dreijahresvertrag unterschreiben können noch spezielle medizinisch-psychologische Unter­suchungen bestehen.

Alle Infos und Stellenausschreibungen unter karriere.deutschebahn.com

image_printdrucken