Mehr als 700 Meter ist der Baumkronenpfad „Baum & Zeit“ in Beelitz-Heilstätten im Fläming lang und besonders im Herbst bietet er farbenfrohe Ausblicke. Von hier aus schweift der Blick auch bis nach Berlin. Spektakulär ist der Weitblick von der obersten Ebene des Aussichtsturmes, welche, wie auch der Baumkronenpfad selbst, mit einem Fahrstuhl erreichbar ist.

Seit 2015 wird die Weltkriegsruine „Alpenhaus“, vom Baumkronenpfad überbrückt. Auf ihr wächst seit 1945 ein einmaliger Dachwald. Diesen und rund 65 Baum- und Straucharten des historischen Heilstättenparks können Besucher aus einer einzigartigen Perspektive barrierefrei erkunden. Der Pfad schwingt sich über das Gebäude und gibt so auch Blicke auf eingewachsene Bettgestelle und Türzargen frei, die seit der Zerstörung des Gebäudes Wind und Wetter ausgesetzt sind.

Geöffnet ist der Baumkronenpfad täglich von 10 Uhr bis Sonnenuntergang. Alle Tickets gelten ohne Zeitfenster, Limit und Testnachweis und sind im Online-Shop und an der Tageskasse erhältlich. Für einen schnellen Einlass, ohne Warteschlange oder um sicher an einer Führung zum Wunschtermin teilzunehmen, empfiehlt sich die Online-Buchung.

Alle Führungen sind wieder im Angebot („Zeitenwandel – Wandelzeiten“, „Durch die alte Chirurgie“, „Zeitmaschine Alpenhaus“, „Drei Gebäude – eine Führung“).

 

Weitere Informationen unter:
baumundzeit.de
reiseland-brandenburg.de

 

image_printdrucken