Der Sicherungsgurt rastet ein, der Helm sitzt und schon geht es hoch Richtung Baumwipfel. In Brandenburgs Abenteuer- und Kletterparks kann man sich wie ein Pirat der Lüfte fühlen oder sich wie Tarzan von Baum zu Baum hangeln. Hier können Abenteuerlustige auch die Welt der Baumkronen entdecken. Es gibt verschiedene Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Dabei muss über Wackelstege balanciert, Netzbrücken überwunden werden, und am Ende wartet meist eine Seilbahn, mit der man schließlich mutig in die Tiefe rasen kann.

Kletterparks gibt es in vielen Regionen Brandenburgs – z. B. im Barnimer Land in der Schorfheide, in Strausberg im Seenland Oder-Spree, in Potsdam oder in Lübben im Spreewald. Ein anderes, ganz spezielles Abenteuer mit Seilen wartet im Lausitzer Seenland. Mit der nötigen Portion Mut kann man sich hier von der alten Abraumförderbrücke F60 aus 60 m Höhe abseilen.

 

Weitere Infos reiseland-brandenburg.de

 

image_printdrucken