Die S-Bahn Berlin wird ab 2. Dezember ihr Angebot vorübergehend leicht reduzieren. Grund ist ein erhöhter Krankenstand unter den Lokführern. Die Mehrheit der Fahrgäste wird keine Einschränkungen spüren, denn 97 Prozent des Angebots fährt die S-Bahn Berlin weiter.
Das sind die Änderungen im Detail: Die Taktverstärker innerhalb der Woche zu den Hauptverkehrszeiten auf den Linien entfallen. Der 10-Minutentakt bleibt bestehen. Am 4./5. Dezember (Sa/So) ent­fallen die Linien und am 5. Dezember (So) auch die . An den darauffolgenden Wochenenden entfallen die Linien samstags und sonntags. Von Montag bis Freitag fahren die Züge auf diesen Linien nach Plan.

Informationen über Fahrplanänderungen und das aktuelle Baugeschehen gibt es unter sbahn.berlin

image_printdrucken