Mobilitätseingeschränkte Reisende erhalten von den Mitarbeitern der Mobilitätsservice-Zentrale (MSZ) der Deutschen Bahn Unterstützung, um ihre Reise zu planen. Um dieses Angebot jetzt noch weiter zu verbessern und zu erweitern, wurde ein neues Formular zur Anmeldung von Hilfeleistungen entwickelt. Es ist ab sofort zu finden unter bahn.de/barrierefrei.

Das nutzerfreundlichere Anmeldeformular zur Buchung von Hilfeleistungen hat die Bahn im engen Austausch mit Menschen mit Behinderungen entwickelt und dabei erste mögliche Vereinfachungen umgesetzt. So soll allen Nutzern, die online Serviceleistungen bei der MSZ anmelden, eine schnellere Bearbeitung ermöglicht werden.

Zu den Vereinfachungen gehören: schnellere Anmeldung von Hilfeleistungen durch Speicherung nicht personalisierter Daten mittels eines Service-Codes, erleichterte Eingabe der gewünschten Reiseverbindung durch eine automatische Fahrplaninformation, barrierefreie Benutzerführung mit hilfreichen Hinweisen für das Ausfüllen der Eingabefelder.

Der Service-Code kann am Ende des Anmeldeprozesses generiert werden. Er speichert einige der persönlichen Daten – zum Beispiel Informationen zur Einschränkung, dem Unterstützungsbedarf oder zum Schwerbehindertenausweis. Bei künftigen Anmeldungen werden diese Daten bei Eingabe des Service-Codes automatisch ermittelt, so dass der Anmeldeprozess verkürzt wird, weil die Infos für die zu planende Reise schon hinterlegt sind.

image_printdrucken