Natürlich gelten auch jetzt die Beförderungsbedingungen, und der Fahrschein muss vor Fahrtantritt erworben und entwertet werden. Die Vorteile des Handytickets liegen auf der Hand: Mit dem Smartphone ist auch sonst der Fahrscheinkauf bequem erledigt, ganz ohne Bargeld, ohne Anstehen am Automaten oder der Verkaufsstelle. In Zeiten der Abstandsregeln und Vorsichtsmaßnahmen haben Handytickets zusätzlich den Vorteil, dass sowohl beim Kauf als auch bei der Kontrolle der nötige Abstand gewahrt werden kann.

Vielleicht ist jetzt genau die passende Gelegenheit, einfach mal diese Funktion im DB Navigator oder der VBBApp „Bus & Bahn“ auszuprobieren. Der DB Navigator ist ideal für alle, die sowohl Fernreisen als auch Fahrten im Nahverkehr in Berlin und Brandenburg mit dem Smartphone buchen und verwalten möchten. Das Ticketangebot des VBB (und zahlreicher weiterer Verkehrsverbünde) ist integriert, auch Zeitkarten, wie etwa die VBB-Umweltkarte, können über die App gekauft werden. Voraussetzung ist, dass ein Benutzerkonto
eröffnet wird.

Mit der VBB-App „Bus & Bahn“ können Nutzer ebenfalls Tickets für Fahrten im Verbundgebiet erstehen, auch für Mitreisende, Hunde und Fahrräder. Außerdem profitieren sie von vielfältigen Zahlungsmöglichkeiten – über das Kreditkartendirektverfahren oder per Prepaid-Verfahren in der App ist auch ein Kauf ganz ohne Registrierung möglich.

Den DB Navigator und die VBB-App „Bus & Bahn“ gibt es kostenlos im App Store oder Google Play Store.

image_printdrucken