Theater-Fans können die neuen Premieren des Berliner Maxim Gorki Theaters jetzt wieder online anschauen. Die Stücke werden nicht nur abgefilmt, sondern ihre Aufzeichnungen werden eigens für den Stream produziert, wie das Theater auf seiner Internetseite mitteilt. Denn auch wenn das Haus wieder geöffnet ist, stehen doch viel weniger Sitzplätze zur Verfügung. Weil das Theater seine Zuschauer aber nicht missen möchte, wurde der Gorki-Stream, den es bereits während des Lockdowns gab, wieder ins Leben gerufen.

Als nächstes steht das Stück „Schwarzer Block“ als Stream zur Verfügung: am 28. Oktober ab 19.30 Uhr – und dann für 24 Stunden. „Schwarzer Block“ von Kevin Rittberger ist ein Stück über Antifaschismus als Sisyphos-Projekt, über 100 Jahre Geschichte linker Militanz als Versuch, den Naziterror zu verhindern, über den Widerspruch von Emanzipation und Gruppe.

 

gorki.de/gorki-stream

image_printdrucken