Nur fünf Gehminuten vom Bahnhof Löwenberg Mark entfernt, befindet sich das DDR- und Eisenbahnmuseum im Umformerwerk Löwenberg. Es lädt am 13. und 14. Juni zum großen Tag der offenen Tür ein. Besucher können von 10 bis 17 Uhr eine wahre Zeitreise unternehmen und dabei allerlei Wissenswertes entdecken. Der Eintritt ist frei.

Gemeinsam soll der „70. Tag des Eisenbahners und der Werktätigen des Verkehrswesens“ gefeiert werden. Dabei dürfen sich die Gäste auf gleich zwei Höhepunkte freuen: Zum einen präsentiert Lothar Schüler seine Eigenbau-Schmalspurdampflok. Zum anderen steht ein Eins-zu-zwei-Modell einer Schweizer Furkalok bereit.

Und auch die Modelleisenbahnen im Maßstab 1:120 des Vereins „Freundeskreis TT“ fehlen nicht. Uwe Bohrer zeigt historisches Filmaterial vom Tag des Eisenbahners aus den 70er- und 80er-Jahren. Außerdem werden Geländeführungen zum Thema „Reichsbahn Umformerwerk“
angeboten. Ausschließlich am Sonnabend ist der VEB Schwellenschutz zu Gast – die Transportpolizei mit originalen Funkstreifenwagen aus der damaligen Zeit. Für das leibliche Wohl haben die Organisatoren gesorgt. Die geltenden Abstandsund Hygieneregeln sind während der Veranstaltung einzuhalten.

ddr-zeitreise-loewenberg.de
DDR- und Eisenbahnmuseum Umformerwerk
Zum Umformwerk 2
16775 Löwenberger Land/OT Neulöwenberg
Bf Löwenberg Mark

image_printdrucken