Bei den Bauarbeiten rund um das Biesdorfer Kreuz geht eine wichtige Etappe ihrem Ende entgegen. Die derzeitigen Sperrungen können daher in der kommenden Woche nach und nach aufgehoben werden.

Davor kommt es allerdings noch zu einer weiteren Einschränkung:

  • Vom 8. bis 11. November muss die Strecke der S5 zwischen Mahlsdorf und Wuhletal gesperrt werden. Es wird ein zusätzlicher Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Mahlsdorf, Kaulsdorf, Wuhletal, Schloßpark Biesdorf, Oberfeldstraße, Friedrichsfelde Ost und Lichtenberg eingerichtet.

Schrittweise Wiederaufnahme:

  • Die S5 fährt am Dienstag, 12. November, ab 4 Uhr wieder durchgehend zwischen Strausberg Nord und Westkreuz. Die Strecken von S7 und S75 bleiben in Richtung Osten weiterhin gesperrt. Die Ersatzverkehre mit Bussen für beide Linien werden wie bisher angeboten. Allerdings endet der Einsatz des S-Bahn-Ergänzungsverkehr s auf der RB25 zwischen Ahrensfelde, Lichtenberg und Ostkreuz baubedingt schon am Freitag, 8. November. Zwischen Ostkreuz und Potsdam Hauptbahnhof fährt die S7 tagsüber im 10-Minutentakt.
  • Die Strecke nach Erkner wird ab 12. November, 4 Uhr, wieder nur noch durch die S3 bedient – wie vor der Baumaßnahme auch. Der 10-Minutentakt zwischen Friedrichshagen und Erkner außerhalb der Hauptverkehrszeiten und am Wochenende entfällt.
  • Ab Mittwoch, 13. November, wird ab etwa 22 Uhr der S-Bahnverkehr nach Wartenberg (S75) und Ahrensfelde (S7) wieder aufgenommen, zunächst jedoch im Testbetrieb. Der Ersatzverkehr wird daher weiterhin parallel im bisherigen Umfang angeboten.
  • Die Linien S7 und S75 fahren dann ab Donnerstag, 14. November, wieder durchgehend. Auf der Linie S75 wird am 14. November in der Zeit von 9 bis 14 Uhr nur ein 20-Minutentakt angeboten.

Weitere Sperrungen zwischen Mahlsdorf und Friedrichsfelde Ost werden vom 15. bis 18. November und vom 20. bis 23. Dezember notwendig. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet.

Die Strecken zwischen Mahlsdorf und Lichtenberg sowie Springpfuhl und Lichtenberg werden vom 22. bis 25. November ebenfalls gesperrt. Auch hier wird ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

image_printdrucken