1

Spendensammlung für guten Zweck
1. Dezember: S-Bahn-Sonderzug zum Welt-AIDS-Tag

Auch in diesem Jahr engagiert sich die S-Bahn Berlin zum Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember wieder mit einer großen Spenden- und Informationsaktion. Aus diesem Anlass fährt ein Zug der S42 über den Ring – mit dem Ziel, über HIV/Aids aufzuklären und für einen dis­kriminierungsfreien Umgang mit HIV-positiven Menschen zu werben.

Im Jahr 2020 gaben bei einer Online-Befragung der Studie „positive stimmen“ 90 Prozent der Befragten an, sie würden gut mit ihrer HIV-Infektion leben. 95 Prozent berichteten jedoch von mindestens einer diskriminierenden Erfahrung in den letzten zwölf Monaten aufgrund von HIV. 52 Prozent gaben an, durch Vorurteile bezüglich der HIV-Infektion in ihrem Leben beeinträchtigt zu sein.

Der Zug wird von den Auszu­bildenden der S-Bahn Berlin mit Postern und Informationsmaterial aus­gestattet. Von außen wird er für die Fahrgäste wieder durch die roten Schleifen erkennbar sein. Gemeinsam mit der Berliner Aids-Hilfe sammeln die Azubis dann wieder fleißig Spenden im Zug und auf dem Ringbahnsteig – und informieren über HIV.

 

Zeitplan am 1. Dezember 2021
Der Zug fährt zum VBB-Tarif auf der Ringbahn

  • 10.00 Uhr Veranstaltungsbeginn auf dem Ringbahnsteig am Südkreuz
  • 10.30 Uhr Grußworte und anschließend Spendensammlung auf dem Bahnhof
  • 11.00 Uhr Ankunft des Zuges am Südkreuz und Beginn der Fahrten auf dem S-Bahnring
  • 17.01 Uhr letztmalige Einfahrt des Zuges am Südkreuz