1

Sommerferien im Spreewald
Ideen für den Familienurlaub

Nur etwa hundert Kilometer südöstlich von Berlin gelegen beginnt schon der Spreewald. Ein Sommerurlaub dort mit der Familie ist ideal, aufwendige und zeitraubende An- und Abreisen entfallen. Zwischen den sagenumwobenen Fließen, Kanälen und hübschen Städtchen kann man im Spreewald eine unvergessliche Zeit verbringen! Inspiration bietet dazu auch ein Blog-Beitrag auf reiseland-brandenburg.de/familienzeit.

So ist man schnell beispielsweise am Ferienhof „Zum Alten Backhaus“ am Rande des Ortes Burg. Von hier aus kann man ganz einfach den Ort mit Kindern erkunden und gelangt dabei zum „Biberhof & Aquarium Burg“. Auf einer umzäunten Streuobstwiese leben dort freilaufende Hühner, Schafe, Ziegen, Esel und Ponys. Die einstige Nutriafarm beherbergt auch noch drei Biber und es gibt sogar ein Aquarium. Im Barfußpark in Burg wollen 25 Stationen erkundet werden. Der Hunger wird am Abend beim Italiener „Il Fienile“ in Burg gestillt. Die ganze Familie passt auch locker auf einen Spreewaldkahn: Vom „Großen Fährhafen“ geht es los zur Erkundung des UNESCO Biosphärenreservates. Eine Station ist dabei das Freilandmuseum Lehde. Alte hölzerne Spreewald-Höfe samt Interieur sind hier bis ins Detail originalgetreu aufgebaut.

Weitere Tipps und Informationen unter:
reiseland-brandenburg.de/familienzeit
spreewald.de

 

Wer mehr erfahren will und auf dem heimischen Sofa ein bisschen blättern möchte: Ab Mitte April ist auch das Magazin „Familienzeit in Brandenburg“ erhältlich. Es kann kostenlos beim Informations- und Vermittlungsservice (IVS) der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH, bestellt werden unter: Tel. 0331 200 47 47 oder unter reiseland-brandenburg.de. Auf 48 Seiten gibt es hier spannende Reiseberichte, Spielideen für die Ferien und viele Infos darüber, was man in Brandenburg als Familie noch so alles erleben kann.


Foto: Florian Trykowski