Damit es in den bevorstehenden Herbstferien nicht langweilig wird, haben viele Berliner Ausflugsziele besondere Programme auf die Beine gestellt – und freuen sich jetzt auf zahlreiche Besucher, die neugierig sind und Lust haben, allerlei Spannendes auszuprobieren. Dabei geht es sowohl drinnen als auch draußen zur Sache und stets wird auf die Einhaltung der aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregeln geachtet. Deshalb ist es hier und da auch notwendig, Eintrittskarten bereits im Voraus online und für festgelegte Zeitfenster zu buchen. Besucher sollten sich rechtzeitig informieren, wenn sie ihren Besuch planen. Eine kleine Auswahl an Herbstferien-Angeboten wird hier vorgestellt:

 

SPIONAGEMUSEUM

Geheimcodes dechiffrieren, einen Laser-Parcours meistern oder die eigene Lieblings-Website hacken: Wo bis 1989 die Berliner Mauer die Stadt teilte, gibt das Deutsche Spionagemuseum heute einen einzigartigen Einblick in das Schattenreich der Spionage. Den Besuchern stehen modernste Technologien zur Seite, um die raffinierten und zum Teil skurrilen Methoden von Agenten und Geheimdiensten multimedial und interaktiv aufzudecken. Deutschlands einziges Spionagemuseum  bietet eine packende Zeitreise von den biblischen Kundschaftern bis in die Zukunft mitten in der Hauptstadt der Spione. Foto: Deutsches Spionagemusem

deutsches-spionagemuseum.de
Bf Potsdamer Platz 

 

 

TIERPARK BERLIN

Beim Basteln von Beschäftigungsmaterial für die Tierpark-Tiere ist die Kreativität der Besucher gefragt. Womit spielen Stachelschweine wohl am liebsten und welche Spielzeuge kommen bei Raubtieren richtig gut an? Für die Herbstferien hat sich das Team des Tierparks ein spannendes Programm mit speziellen Thementagen überlegt. So ist für den 21. Oktober ein Dschungel-Tag geplant und am 22. Oktober heißt es „Fabelhafte Mutter Natur“. Dann können die kuriosesten Bewohner des Tierparks entdeckt und spektakuläre Naturphänomene unter die Lupe genommen werden. Hinweis: An allen Tagen wird eine Mund-Nase-Bedeckung benötigt. Foto: Tierpark Berlin

tierpark-berlin.de
U-Bf Tierpark 

 

 

FEZ BERLIN

Im Berliner FEZ geht es während der Herbstferien hoch hinaus – und zwar sehr hoch, bis ins Universum. Beim Astronautentraining erfahren die Besucher, wie sich Astronauten auf ihren Flug vorbereiten und wie sie auf der Internationalen Raumstation leben. Mitmachen können Kinder ab 8 Jahren. Der Kartenverkauf erfolgt ausschließlich online. Neben diesem Angebot lädt das FEZ in den Herbstferien wieder zum Staunen, Spielen und Forschen ein. Phänomenale Erfindungen aus Naturwissenschaft, Technik und Kunst können spielerisch entdeckt werden und bringen Klein und Groß ins Staunen. Foto: Fotolia/Lightfield-Studios

fez-berlin.de
S-Bf Wuhlheide 

 

 

WALDHOCHSEILGARTEN JUNGFERNHEIDE

Wer sich zu diesem Ausflug wagt, der sollte zumindest keine Höhenangst haben. Ein Besuch im Waldhochseilgarten Jungfernheide lohnt sich aber allemal – und die Herbstferien bieten die letzte Gelegenheit dazu, bevor der Garten am 26. Oktober in seine Winterpause geht. Hier kann jeder klettern oder klettern lernen: Drei Kinder- und neun Erwachsenenparcours mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden erlauben Kletterspaß für Anfänger genauso wie für Profis. Die Parcours sind in Höhen zwischen drei und 17 Metern in den Bäumen installiert. Hinweis: Einlass nur mit vorheriger Online-Reservierung. Am Boden muss eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden. Foto: Waldhochseilgarten Jungfernheide

waldhochseilgarten-jungfernheide.de
U-Bf Jakob-Kaiser-Platz 

 

image_printdrucken