Schon bevor das erste Türchen am Adventskalender geöffnet wurde, gab es Ende November für Fahrgäste im Regionalverkehr eine schokoladige Überraschung. Denn fleißige Promotionteams haben im Auftrag von DB Regio Nordost in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie auf den Strecken in Richtung Dresden ein süßes Dankeschön verteilt. Damit will sich das Unternehmen bei seinen Fahrgästen für Geduld und Treue in den zurückliegenden Monaten bedanken. Denn vor allem Pendler sind häufig von Baumaßnahmen und Störungen auf den Strecken betroffen – wenn zum Beispiel Arbeiten länger dauern als geplant oder Züge ausfallen. Die Teams haben auf ihrer Tour auch über Änderungen zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember informiert. | jm

image_printdrucken