Anlässlich des 30. Jubiläums der Deutschen Einheit präsentieren das Museum des Landkreises Oberspreewald-Lausitz und die BASF Schwarzheide GmbH gemeinsam Schätze aus dem Depot der Kunstsammlung Lausitz. Die große Doppelausstellung mit dem Titel „Umbruch und Beständigkeit.

Die Kunstsammlung Lausitz nach 1990“ sind im Museum Schloss Senftenberg und im Kulturhaus der BASF in Schwarzheide zu sehen. Insgesamt werden mehr als 100 Werke von über 80 Künstlerinnen und Künstlern gezeigt. Die Nachwendejahre haben diese Sammlung in besonderem Maße beeinflusst: Eine großzügige Förderpolitik für Kunst und Kultur, die bisher nicht da gewesenen Möglichkeiten eines gesamtdeutschen und internationalen Kunstmarktes und auch die künstlerische Freiheit für alle Kunstschaffenden offerierten der Sammlungstätigkeit eine Bandbreite an Möglichkeiten. So konnten Werke von Künstlern, die zu verschiedenen Zeiten die DDR verlassen hatten, einbezogen werden.

Neuentdeckungen und die Arbeiten einer jungen Künstlergeneration zählen heute ebenso zu den Glanzstücken der Sammlung wie Werke international bekannter Künstler wie Carl Lohse, Georg Baselitz oder Gerhard Richter.

museum-entdecker.de
reiseland-brandenburg.de

image_printdrucken