1

Rundgang durch offene Ateliers
Kunstadvent am 3. und 4. Dezember in Berlin-Friedrichshagen

Am zweiten Adventswochenende öffnen Friedrichshagener Künstlerinnen und Künstler wieder ihre Türen und präsentieren neuste Arbeiten, kleine wie große Meisterwerke und zauber­hafte Überraschungen. In vorweihnachtlicher Atmosphäre laden sie ein zum Staunen, Stöbern und Entdecken. Ob Malerei, Grafik, Skulpturen oder Objekte, ob Künstlerbücher oder Buchbindekunst, ob Porzellan, Keramik oder Textilkunst – wer Freude an originalen und außergewöhnlichen Werken hat, wird hier fündig.

Unter anderem können Drucktechniken im Atelier von Harald Reibke, Seelenbinderstraße 129, oder in der Papierwerkstatt in der Aßmannstraße 58, hautnah erlebt werden. Musik und Lesungen in der ANDANTE Handpresse, Müggelseedamm 133, und in der Galerie Bruno F. Apitz, Bölschestraße 87/88, bieten Entschleunigung und Anregungen, weihnachtliche Verköstigungen sorgen für das leibliche Wohl.

Zeitlich begrenzt auf einen Besuch nur am Sonntag, den 4. Dezember, sind das Atelier der Porzellan­künstlerin Juliane Herden und das „Weihnachtsmärktchen mit Handwerksgästen“ der Papier­werkstatt in der Aßmannstraße 58.

 

Das gesamte Programm mit allen Stationen gibt es auf kunstadvent.de

3./4. Dezember, Sa/So, jeweils 13 - 18 Uhr
Anlaufpunkt (barrierefrei):
Historisches Rathaus Friedrichshagen, Bölschestraße 87/88, 12587 Berlin
S-Bf Friedrichshagen