Nach der umfangreichen Gleiserneuerung auf der Ringbahn im Sommer, finden nun im November noch einige Restarbeiten statt. Fahrgäste müssen sich deshalb auf Streckensperrungen und Ersatzverkehr einstellen. Die Arbeiten werden in zwei Bauabschnitten ausgeführt. Der erste Bauabschnitt beginnt am 2. November (4 Uhr) und dauert bis zum 6. November (22 Uhr). Dann sind die Streckenabschnitte Baumschulenweg <> Köllnische Heide <> Neukölln (S45, S46, S47) sowie Hermannstraße <> Tempelhof (S41/S42, S45, S46) gesperrt und es fahren keine S-Bahnen.

Fahrgästen auf der Strecke Baumschulenweg <> Neukölln <> Hermannstraße wird die Umfahrung des Abschnitts über Treptower Park mit den Linien S45, S46, S8, S85 und S9 sowie S41/S42 empfohlen.

Vom 6. November (22 Uhr) bis 9. November (1.30 Uhr) läuft die zweite Bauphase. Dann sind die Abschnitte Treptower Park <> Sonnenallee <> Neukölln <> Hermannstraße <> Tempelhof (S41/S42) und Baumschulenweg <> Köllnische Heide <> Neukölln <> Hermannstraße <> Tempelhof (S45, S46, S47) gesperrt und es fahren auch hier die Busse des Ersatzverkehrs statt S-Bahnen.

Zur weiträumigen Umfahrung der Baustelle werden insbesondere Fahrgästen aus dem Ostteil ab Ostkreuz die S-Bahnlinien S3, S5 oder S7 über die Stadtbahn sowie die S-Bahnlinien S1, S2, S25 oder S26 der Nordsüd-S-Bahn mit Umstieg in Friedrichstraße empfohlen. Direkt zu den Bahnhöfen Neukölln, Hermannstraße und Tempelhof oder zur Fahrt zwischen diesen Bahnhöfen sind zusätzlich die U-Bahnlinien U6, U7 oder U8 zu nutzen.

Ein Bauflyer mit detaillierten Informationen ist in den Kundenzentren der S-Bahn Berlin sowie unter sbahn.berlin erhältlich.

Außerdem ist ein Bauvideo dazu unter youtube.de/sbahnberlin zu sehen.

 

 

image_printdrucken