Zahlreiche Großveranstaltungen wurden aufgrund des Beschlusses der Bundesregierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie bereits abgesagt. Bedauerlicherweise betrifft dies nun auch die geplanten 48-Stunden- Veranstaltungen in den Regionen Brandenburgs für 2020. Ausfallen werden die „48 Stunden Baruth-Fläming-Urstromtal“ (ursprünglich geplant für 13./14. Juni), die „48 Stunden Oberhavel“ mit Start in Dannenwalde (29./30. August), die „48 Stunden Fläming“ mit Start in Brück/Mark (12./13. September) und die „48 Stunden Schorfheide-Bahn“ mit Start in Eberswalde und Templin (12./13. September). Zuversichtlicher blicken die Veranstalter auf kommendes Jahr und freuen sich auf ein Wiedersehen in 2021.

image_printdrucken