DB Regio und die S-Bahn Berlin setzen erneut auf die kreative Kooperation mit Start-up-Unter­nehmen. Diese können noch bis zum 14. August an einem von der DB mindbox ausgelobten Wettbewerb teilnehmen. Gefragt sind innovative Ideen für den Regionalverkehr der Zukunft – um die tägliche Fahrt für alle Reisenden so komfortabel wie möglich zu gestalten und weitere Fahrgäste zu gewinnen.

Die DB mindbox ist eine unter drei S-Bahnbögen am Bahnhof Jannowitz angesiedelte Innovationsplattform, die auf über 700 Quadratmetern reichlich Raum bietet für neuartiges Denken und kreatives Handeln rund um die Themen Mobilität, Logistik und Schieneninfrastruktur. Dort werden die Gewinner-­Start-ups auch ihre kostenlosen Co-Working-Spaces beziehen können.

Darüber hinaus winken neben einer Anschubfinanzierung in Höhe von 25.000 Euro und individuellem Coaching, der Zugang zu den Geschäfts­­feldern und fachlichen Experten der DB sowie im optimalen Fall eine Fortführung der Zusammenarbeit.

 

Gesucht sind Projekte aus vier Bereichen

  • Kundengewinnung und neue Services: neue Vertriebskanäle bespielen, komplexen Bahnbetrieb einfach erklären, Buchung von Gruppentickets vereinfachen …
  • Reisendeninformation im Störungsfall: verlässlich und verständlich infor­mieren, Zugdurchsagen als Audio-Information auf persönliche Kopfhörer …
  • Daten und Analysen: Auslastungsprognose und -information, Mobilitäts­verhalten im Kontext des 9-Euro-Tickets …
  • Bahn meets Bike: Bike-Sharing-Angebote in ländlichen Gebieten, optimiertes Fahrrad- und Bahn-Routing, Infos über Auslastung zur Fahrradmitnahme …

 

Bewerbungsschluss für den Wettbewerb der DB mindbox ist der 14. August 2022. dbmindbox.com

 

image_printdrucken