Vorspringende Erker, spitze Giebel, Bleiglasfenster und abwechslungsreich gemustertes Fachwerk – das Gebäude im englischen Tudor-Stil wirkt auf den ersten Blick ländlich bescheiden. Tatsächlich ist Schloss Cecilienhof im Neuen Garten Potsdam mit 176 Zimmern ein Bauwerk von imposanter Größe. Erbaut wurde es zwischen 1913 und 1917 im Auftrag von Kaiser Wilhelm II. als Wohnsitz des letzten deutschen Kronprinzenpaares Wilhelm und Cecilie von Preußen.

Die ehemaligen Privatgemächer im Obergeschoss wurden in den 60er-Jahren Bestandteil des Schlosshotels. Die Räume wurden originalgetreu rekonstruiert und vermitteln heute einen Eindruck von der gehobenen Wohnkultur des frühen 20. Jahrhunderts. Schlicht und gleichzeitig herrschaftlich waren Ausstattung und Mobiliar der Kronprinzenwohnung. Die ehemalige Wohnung des Kronprinzenpaares im Schloss Cecilienhof kann wieder besichtigt werden.

 

Schloss Cecilienhof – Kronprinzenwohnung
Im Neuen Garten 11, 14469 Potsdam
geöffnet Di - So 10 - 17.30 Uhr
(im Winter bis 16.30 Uhr)

 

image_printdrucken