Eine Frucht versüßt den Winter. Sie ist Symbol für das Leben und die Fruchtbarkeit und eine echte Granate, wenn es um das Potential seiner Inhaltsstoffe geht. Der Granatapfel gleicht nicht nur in der Mythologie einem Wundermittel, auch die Kunst und Literatur wurde von der exotischen Frucht verzaubert. Der Spaziergang beleuchtet die Stadtgeschichte und folgt den Spuren des Granatapfels durch Potsdams Mitte.

Spannende Anekdoten entführen in die Antike, ins Voltairezimmer Friedrichs des Großen, in die Medizin und die Welt der Literatur. Es warten Köstlich­keiten, die die Besonderheit dieser exotischen Frucht nachempfinden lassen und die Stadtführung versüßen – vom Museum Barberini über den Alten und Neuen Markt durch die Innenstadt zum Hollän­dischen Viertel.

 

Termin:
Jeden Samstag bis 19. März 2022
Treff: 15 Uhr
Tourist Information Am Alten Markt
Preis: 19 EUR /17 EUR ermäßigt
Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl (15 Personen) wird die Ticket­buchung im Voraus empfohlen.
potsdamtourismus.de/touren/stadtfuehrungen

 

image_printdrucken