Parkeisenbahn
Spender für die Diesellok gesucht

Nach der erfolgreichen Spendenaktion „Schwellenpaten“ hat die Parkeisenbahn in der Berliner Wuhlheide nun ein weiteres Projekt ins Leben gerufen und bittet um Hilfe. Die Diesellok 199 101-7 soll wieder fahren – die anstehenden Kosten für die Aufarbeitung der Lok übersteigen jedoch die finanziellen Möglichkeiten der Parkeisenbahn.

Benötigt werden insgesamt 100.000 Euro, bis zum 11. November wurden bereits 8.959 Euro gespendet, wie auf der Internetseite des Vereins zu sehen ist. Das Ziel ist, dass die über ein halbes Jahrhundert alte Lok pünktlich zum 65. Geburtstag der Parkeisenbahn wieder fährt. Dann soll auch die gesamte Strecke in neuem Glanz erstrahlen.

 

Mehr Informationen zur Spendenaktion unter parkeisenbahn.de.