Vor drei Jahren wurde die Taufe einer S-Bahn auf den Namen „Wildau“ gefeiert. Bald gibt es wieder Grund zur Freude: Ab dem 14. Oktober wird die S-Bahnlinie S8 in den Hauptverkehrszeiten bis nach Wildau (Dahme-Spreewald) verlängert. Bislang verkehren die Züge der Linie S8 zwischen Birkenwerder und Zeuthen. Von Montag bis Freitag zwischen 5 und 9 Uhr sowie zwischen 15 und 19 Uhr kommt künftig ein weiterer Halt dazu. Die Fahrgäste können sich ab 14. Oktober zudem über mehr Komfort freuen. Denn auf der S8 kommt dann die neue Baureihe 483/484 zum Einsatz.

Vor Ort an der zukünftigen Endstation der S-Bahnlinie S8 wird das zusätzliche klima­freundliche Mobilitätsangebot begrüßt: „Diese Maßnahme verbessert die Anbindung spürbar. Die Anbindung des Wirtschafts- und Hochschul­standorts wird gestärkt. Ein Zugewinn für alle und sogar für den Klima­schutz – denn dieser neue Takt kann zum Umdenken bewegen“, sagt Stephan Loge, Landrat von Dahme-Spreewald. Mit der Verlängerung und der Taktverdichtung wird ein Beschluss aus dem Landesnah­verkehrsplan 2018 umgesetzt.

 

image_printdrucken