Die Gleise und Weichen auf der Anhalter Bahn müssen schrittweise ausgetauscht werden, denn sie sind täglich hohen Belastungen ausgesetzt. In diesem Jahr erstreckt sich der Baubereich von Ludwigsfelde über Jüterbog bis nach Niedergörsdorf und zeitweise weiter bis Lutherstadt Wittenberg Hbf. Vom 5. Oktober bis zum 12. Dezember 2020 muss der Streckenabschnitt zwischen Ludwigsfelde und Niedergörsdorf gesperrt werden.

 

Für die Linien RE3 und RE4 wurde ein gemeinsames Konzept für den Ersatzverkehr erarbeitet:

  • Die Züge der Linie RE3 fallen auf dem Abschnitt Ludwigsfelde – Jüterbog – Niedergörsdorf aus und werden durch Busse ersetzt.
  • Zwischen Niedergörsdorf und Lutherstadt Wittenberg Hbf sowie zwischen Jüterbog und Falkenberg (Elster)/Herzberg (Elster) verkehren RE3-Pendelzüge. Hinweis: Das gilt für Niedergörsdorf und Lutherstadt Wittenberg Hbf erst ab 21. Oktober. Vom 5. bis 20. Oktober verkehren für die Pendelzüge ebenfalls Busse.
  • Die Züge der Linie RE4 fallen auf dem Abschnitt Ludwigsfelde – Jüterbog aus und werden durch Busse ersetzt.

 

Auch für die Linien S2 und S8 zwischen Jüterbog und Lutherstadt Wittenberg Hbf ergeben sich Änderungen:

  • Die Züge fallen auf diesem Streckenabschnitt bis zum 20. Oktober aus und werden durch Busse ersetzt.
  • Ab dem 21. Oktober erfolgt dann der Ersatz durch die Pendelzüge der Linie RE3 auf dem Abschnitt Niedergörsdorf – Lutherstadt Wittenberg Hbf.

 

Das gemeinsam zwischen VBB, NASA, ODEG und DB Regio Nordost abgestimmte Ersatzverkehrskonzept umfasst folgende Buslinien:

  • BUS RE3A Ludwigsfelde – Jüterbog – Niedergörsdorf (täglich und stündlich; Ludwigsfelde – Luckenwalde ohne Zwischenhalt)
  • BUS RE3B Ludwigsfelde – Jüterbog (täglich und stündlich; alle Fahrten bedienen alle Zwischenhalte)
  • BUS RE4C Ludwigsfelde – Luckenwalde – Treuenbrietzen (Mo-Fr im Berufsverkehr; Ludwigsfelde – Luckenwalde ohne Zwischenhalt)
  • BUS RE3D Berlin Südkreuz – Lutherstadt Wittenberg Hbf (Mo-Fr 4 Fahrten je Richtung; Expressbuslinie ohne Zwischenhalte)
  • BUS RE3E Ludwigsfelde – Jüterbog (Verstärkerfahrten für die SEV-Linie RE3A)

 

Tarifliche Kulanzregelungen zur Umfahrung der Baustelle:

  • Inhaber einer VBB-Zeitkarte für Berlin ABC + TF sowie Potsdam ABC + TF können die Züge der Linie RB33 nutzen.
  • Inhaber einer VBB-Zeitkarte für Berlin ABC + EE + TF dürfen die Umfahrung über Elsterwerda – Doberlug-Kirchhain – Wünsdorf-Waldstadt nutzen.

 

Die geänderten Fahrpläne für Züge und Busse sind bereits in der Reiseauskunft der Deutschen Bahn (bahn.de sowie App DB Navigator) und des VBB (vbb.de sowie VBB-App „Bus&Bahn“) enthalten und werden ständig aktualisiert.

Eine ausführliche Broschüre und die Fahrplantabellen für den Ersatzverkehr stehen unter deutschebahn.com/bauinfos, bahn.de/brandenburg sowie auf den Internetseiten der ODEG (odeg.de) zum Download bereit.

 

 

image_printdrucken