Das Theater „Weites Feld“ gastiert im Juni mit zwei musikalischen Lesungen im Museumsgarten Alexandrowka in Potsdam. Die erste Veranstaltung findet am 12. Juni um 19.30 Uhr statt und trägt den Titel „Von der Liebe. Und dem Krieg. Frauen erinnern“: 76 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges gestalten die Schauspielerin Karen Schneeweiß-Voigt und die Musikerin Katharina Burges einen Abend mit authentischen Berichten von Frauen in Kriegszeiten und Live-Musik.

Die zweite Lesung am 19. Juni um 19.30 Uhr widmet sich der Schriftstellerin Hilde Domin. Als Kind jüdischer Eltern 1909 in Köln geboren, lebte Domin 22 Jahre im Exil, bevor sie 1954 nach Deutschland zurückkehrte. Die Schauspielerin Karen Schneeweiß-Voigt trägt Gedichte und autobiographische Schriften Hilde Domins vor. Die Musikerin Katharina Burges gestaltet den Abend mit eigenen Kompositionen und denen jüdischer Komponisten.

 

Weitere Informationen und Tickets: alexandrowka.de/event

 

image_printdrucken