Wer kennt das nicht? Das Jahr neigt sich dem Ende zu und man hat noch Rest-Urlaub. Oder man möchte, ohne viel Aufwand, für ein paar Tage oder ein Wochenende in einer kuscheligen Wellnessoase mal dem November-Blues ent­fliehen, Kraft für die bevorstehende und oft anstrengende Vorweihnachtszeit schöpfen. Oder vielleicht nochmal outdoor eine schöne Rad- oder Wandertour an der frischen Luft verbringen, ohne gleich wieder sofort danach nach Hause zu müssen.


Direkt am Zernsee liegend, ist die Havel-Therme in einem maurisch-andalusischem Stil gestaltet. Foto: Havel-Therme 

 

Ideal sind da die Angebote des „Winterlichen Brandenburg“, die jetzt wieder gelten, nämlich für den Reisezeitraum bis 23.12.2021 und auch im nächsten Jahr bereits ab dem 2.1. bis 14.4.2022. Über 90 buchbare Übernachtungsangebote und Arrangements stehen bereit. Dabei sind Schlosshotels, Ferienhäuser/Ferienwohnungen bis hin zu familiengeführten Landhotels. 32 individuell geschnürte Reiseangebote bieten rund-um Wohlfühl-Aufenthalte für die Gäste.


Eine Radtour sorgt für Entspannung. Foto: TMB-Archiv/Steffen Lehmann

 

Empfehlenswert ist auch, jetzt schon an Weihnachten zu denken und einen Gutschein zum Verschenken des „Winterlichen Brandenburg“ zu kaufen. Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten gibt es beim Informations- und Vermittlungs­service (IVS) der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH unter Tel. 0331-200 47 47 sowie im Onlineshop unter reiseland-brandenburg.de/shop/gutscheinbestellung/.

 

Weitere Informationen unter: winterliches-brandenburg.de

 

image_printdrucken