Gute Nachrichten für alle, die sich vorgenommen haben, in diesem Jahr mal mit dem Kulturzug von Berlin nach Breslau zu fahren – und es dann doch nicht geschafft haben: Das Angebot besteht auch im kommenden Jahr fort und kann somit auf die Liste der Reise-Vorsätze für 2020. Der Kulturzug fährt dann weiterhin jeweils Freitagnachmittag und Samstagmorgen von Berlin-Lichtenberg ins polnische Breslau. Zurück geht es Freitagund Sonntagabend. Eine einfache Fahrt kostet pro Person 19 Euro. Auch 2020 wird es wieder viel Kultur, Lesungen, Sprachkurse und allerhand Wissenswertes und Interessantes auf den Fahrten nach Breslau und zurück geben. Darunter zum Beispiel das sehr beliebte Format „Polnisch Proviant – Das kleine Vokabular der Erinnerung“.

Während der Fahrt werden die Fahrgäste von zweisprachigen Moderatoren betreut, die auch durch das Kulturprogramm führen. In Breslau angekommen, gilt das Ticket noch weiter. Denn es wird auch bei den Bussen und Straßenbahnen der MPK Wroclaw im Breslauer Stadtverkehr als Tageskarte anerkannt. So können Besucher zum Beispiel eine Vielzahl der über 600 Breslauer Zwerge bestaunen, die in der Hauptstadt der polnischen Woiwodschaft Niederschlesien verteilt stehen.

Tipp für den Familienausflug:
Kinder bis einschließlich fünf Jahren fahren kostenfrei mit. Für Kinder von sechs bis 14 Jahren gelten ermäßigte Ticketpreise von 9,50 Euro für die einfache Fahrt. Das Angebot ist bereits mit dem Deutschen Schienenverkehrspreis gewürdigt worden.

Tickets für die Fahrten mit dem Kulturzug 2020 können ab sofort gebucht werden. Es ist außerdem möglich, Sitzplätze für 4,50 Euro pro Person und Strecke zu reservieren.

bahn.de/kulturzug

image_printdrucken