Die Paretzer Dorfweihnacht findet am 22. Dezember 2019 zwar an nur einem Tag statt, dennoch ist sie mittlerweile weit über die Region hinaus bekannt. Das liegt sicherlich an dem schönen kleinen Dorf mit seinem Schloss, in dem Königin Luise mit ihrer Familie das Landleben genoss und das den Rahmen für das lebende Krippenspiel darstellt. Die 40 Darstellerinnen und Darsteller, darunter viele Kinder und ein „echtes“ Baby, aber auch Tiere wie Esel, Schafe und Pferde, ziehen durch das Dorf und suchen eine Herberge. Erst im Storchenhof Paretz in der Scheune finden sie Quartier in einem Stall. Selbst Besucherkinder dürfen als Engel mitspielen. Dazu passt der kleine Weihnachtsmarkt.
stiftung-paretz.de

Die Waldgaststätte „Zur Alten Eiche“ von Hannah Präger ist am 21./22. Dezember (Samstag 14 bis 20, Sonntag 12 bis 18 Uhr) die Kulisse für einen urigen Weihnachtsmarkt mit warmer „Kaffee-Kuchen-Klavier-Stube“. Mitten im Naturpark Nuthe-Nieplitz ist der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt auch die Gelegenheit, die Landschaft vor den Toren Potsdams und Berlins zu entdecken. Es gibt jede Menge regionale Geschenkideen aus dem Fläming.
alte-eiche-frohnsdorf.de

Weitere Weihnachtsmärkte unter: reiseland-brandenburg.de

image_printdrucken