Die App „DB Ausflug“ hat ein neues Design bekommen. Die ersten Neuerungen werden deutlich, wenn man sich das Menü ansieht. Wo vorher ein sogenanntes Burger-Menü mit allen verfügbaren Seiten untereinander aufklappte, finden die Nutzer jetzt am unteren Bildschirmrand eine ständig eingeblendete Tab-Bar mit drei Haupttabs: Touren, Sehenswert und Favoriten. Alle anderen Seiten und Informationen – wie Events, Detailsuche, Hilfe, Kontakt, Einstellungen – sind unter dem extra Tab „Mehr“ zusammengefasst.

Der Vorteil des umgebauten Menüs: Innerhalb der App lässt sich schneller navigieren. Auch die Tourenliste wurde komplett umgebaut. Sie lässt sich jetzt ganz einfach auf dem Bildschirm nach oben und unten schieben – und gibt somit schneller den Blick auf die direkt dahinter liegende Karte zum Navigieren frei. Man kann jetzt beispielsweise auch eine Tour direkt auf der Karte anklicken und sie öffnet sich im verschiebbaren Fenster.

Die Tourendetails sind gleich geblieben, auch bei der Planung muss sich der Nutzer nicht umstellen. Er kann wie bisher Touren planen, mit Zugverbindungen für einen bestimmten Tag. Und anschließend lässt sich die Navigation starten.
Auf der Karte lässt sich zudem auch weiterhin ein Abschnitt auswählen und die Navigation startet dann genau dort.
Die „Favoriten“ wurden ebenfalls umgebaut. Hier finden sich jetzt nicht nur die favorisierten Touren, sondern auch geplante und vergangene Touren – was vorher unter „Meine Touren“ zu finden war. Nun ist alles an einer Stelle zusammengeführt und damit verständlicher für den Nutzer.

Die App „DB Ausflug“ beinhaltet rund 300 Touren durch Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Sie kann im Google Play Store und im App Store heruntergeladen werden.

dbausflug.de

image_printdrucken