Unbegrenzt mobil sein, die Umwelt schonen und attraktive Rabatte bei zahlreichen Partnern nutzen: Das alles bietet ein S-Bahn-Abo für die VBB-Umweltkarte – zum Beispiel im Tarifbereich Berlin AB. Abonnenten entscheiden selbst, ob sie monatlich oder jährlich zahlen und dabei zusätzlich bares Geld sparen. Außerdem ist die VBB-Umweltkarte übertragbar und kann so ganz einfach weitergegeben werden, wenn man sie selbst gerade nicht nutzen kann, weil man zum Beispiel im Urlaub ist.

Ein S-Bahn-Abo bietet maximale Flexibilität, denn Fahrgäste können jede S- und U-Bahn, jeden Regionalzug, jede Straßenbahn und jeden Bus im gewählten Tarifbereich nutzen. Sogar die Fähren der BVG sind mit dabei. Wie viel Abonnenten sparen können, zeigt die Tabelle. Gut zu wissen: Trotz Tarifanpassung zum 1. Januar 2021 bleiben die Preise für die VBB-Umweltkarten für Berlin, Brandenburg a. d. H. und Frankfurt (Oder) stabil.

Zum Preisvorteil kommen die Freiheit, sich nicht mehr dauernd um den Fahrausweiskauf kümmern zu müssen und das gute Gewissen, sich umweltfreundlich fortzubewegen. Und neben der Übertragbarkeit bietet das Abo die sogenannte Mitnahmeregelung: Montag bis Freitag ab 20 Uhr, sowie Samstag, Sonntag und an Feiertagen ganztägig, können eine erwachsene Begleitperson und bis zu drei Kinder bis einschließlich 14 Jahre kostenfrei mitfahren. So profitiert auch das Umfeld von der günstigen, klimafreundlichen Mobilität.

Unvergessliche Erlebnisse lassen sich ebenfalls teilen. Denn S-Bahn-Abonnenten erhalten für sich und ihre Liebsten für viele Freizeitaktivitäten einen Vorzugspreis: sbahn.berlin/rabatte.

 

Hier kann man das S-Bahn-Abo abschließen:

  • online unter abo-antrag.de
  • Kundenzentren und Verkaufsstellen der S-Bahn Berlin

 

 

image_printdrucken