Die Pandemie schreibt ihre ganz eigenen Geschichten – manchmal traurig, manchmal erbaulich. In diesem Fall möchte DB Regio Nordost aus „traurig“ gerne „erbaulich“ machen. Denn wenn ein junger Fahrgast extra Bahnbilder malt und sie coronabedingt leider nicht wie geplant dem Zugpersonal direkt aushändigen darf, dann muss es einen Weg geben, wie man trotzdem zusammenkommt. Dieser zauberhafte Leserbrief ist dem Team vom Kundendialog DB Regio Nordost vom siebenjährigen Ethan zugesandt worden:

 

Natürlich haben die Mitarbeiter:innen des Kundendialogs sogleich mit der Familie von Ethan als auch mit dem Zugbegleiter gesprochen, der sich sehr über die Fanpost gefreut hat, auch wenn er sie nicht persönlich entgegen nehmen konnte. Und auch wenn die erste Übergabe nicht geklappt hat, freut sich das DB Regio Team, dieses wunderbare Bild den punkt 3-Leser:innen zeigen zu dürfen.

Auf diesem Weg sendet das ganze Team von DB Regio Nordost ein großes Dankeschön an Ethan und freut sich auf seine nächste Fahrt!

 

image_printdrucken