Das von DB Regio Nordost initiierte Programm „Klasse unterwegs“ bietet den Schulen seit vielen Jahren eine gute Orientierung für den Besuch von außerschulischen Lernorten in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Alle unter bahn.de/klasseunterwegs genannten Ziele sind gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Und für Schulklassen bieten Ländertickets wie das Brandenburg-Berlin-Ticket günstige Konditionen. In loser Folge berichtet punkt 3 über Aktionen und spannende Lernorte aus dem Programm „Klasse unterwegs“.

Inzwischen ist das neue Schuljahr angelaufen. Für viele Schulklassen heißt es jetzt vor allem, sich wieder zusammenzufinden und gemeinsam eine produktive Lernatmosphäre herzustellen. Dafür sind Wandertage, Schulausflüge und Tagesexkursionen eine gute Hilfe: als Ausgleich zum digitalen Lernen, als wichtige Erfahrung des Miteinanders und der Teambildung, als Teil einer zukunftsorientierten Mobilitätsbildung.
DB Regio sucht aktuell bis zu 100 Schulklassen, die – gerne auch noch kurzentschlossen vor den Herbstferien – auf Tour gehen wollen.

Aufgabe der Klassen ist es, einen „Klasse unterwegs“-Lernort ihrer Wahl zu besuchen und zu diesem Tagesausflug eine qualifizierte Rückmeldung zu geben. Das können Texte und Fotos sein, aber auch kurze Videostatements. Die Fahrt ist dabei für die ausgewählten Testfahrer-Schulklassen kostenfrei.

 

Anmeldung per E-Mail an klasseunterwegs@querverbindungen.de mit Angabe von Schulname, Lehrkraft, Klassenstufe, Schülerzahl, Wunschziel und Wunschtermin. Die angemeldeten Klassen erhalten kurzfristig eine Rückmeldung, damit die Tour dann auch konkret geplant werden kann. Mehr Infos auf bahn.de/klasseunterwegs

 

image_printdrucken