In Kooperation mit dem Berliner Unterwelten e. V. zeigt das Berliner S-Bahn-Museum die Ausstellung „Kalter Krieg auf Schienen – die S-Bahn der Deutschen Reichsbahn in West-Berlin 1961 - 1989.“ Ausstellungsort ist eine frühere unterirdische Toilettenanlage unter der Kreuzung Badstraße/Behmstraße am Bahnhof Gesundbrunnen.

Unter Einhaltung der aktuellen Hygieneregeln kann die Ausstellung jeweils am letzten Sonnabend des Monats – das nächste Mal also am 30. Oktober – von 11 bis 17 Uhr (letzter Einlass 16 Uhr) besucht werden. Gezeigt wird unter anderem Filmmaterial, beispielsweise sehr seltene Szenen einer S-Bahnfahrt aus den späten 70er-Jahren von Düppel nach Zehlendorf. Tickets sind direkt am Eingang erhältlich (Erwachsene 3 Euro, Kinder 7 - 14 Jahre 1 Euro).

 

Weitere Informationen unter s-bahn-museum.de oder unter berliner-unterwelten.de
Bf Berlin-Gesundbrunnen

 

image_printdrucken