1

Jubiläum für das Festival „Nordischer Klang“
Digitale Lesungen, Kolloquien und Konzerte im Mai

Vom 7. bis 22. Mai bietet der Nordische Klang in Greifswald mit digitalen Lesungen, Kolloquien und Konzerten ein buntes virtuelles Festivalprogramm. Während die Sachbuchautorin Maja Nielsen mit dem jüngeren Publikum einen Ausflug in die Welt der Vikinger unternehmen wird, zeichnet Historiker Bernd Wegner in seiner Lesung den Weg Finnlands zur modernen Demokratie nach. Natürlich findet aber auch die musikalische Vielfalt des Nordens ihren Platz im digitalen Programm.


Jacoba Arekhi und Johann Putensen präsentieren schwedische Lieder. Foto: privat

Das deutsch-isländische Projekt „Rímur“ wird traditionelle isländische Volkslieder in modernen Arragements auf Piano und Saxophon darbieten. Schwedische Lieder zwischen Sehnsucht und Melancholie erklingen beim Konzert der beiden Greifswalder Musiker:innen Jacoba Arekhi und Johann Putensen. Und mit dem schwedisch-georgischen Spielfilm „Als wir tanzten“ (schwedischer Oscar-Beitrag 2020) wird schließlich auch das cineastische Festivalerlebnis in die heimischen Wohnzimmer transportiert.

Nach wie vor verfolgt das international renommierte Kulturfestival zudem sein Ziel, dem Publikum auch wieder vor Ort gemeinsame Kulturerlebnisse mit den etwa 50 eingeladenen Künstler:innen zu ermöglichen. Daher soll eine Vielzahl der geplanten Konzerte im Rahmen von Open-Air-Veranstaltungen an zwei Wochenenden im Juli und August stattfinden. Die traditionelle feierliche Eröffnung soll als Festveranstaltung anlässlich des 30. Festivaljubiläums am 21. August im Theater Vorpommern in Greifswald nachgeholt werden.

„Der Nordische Klang lebt von seiner Internationalität und der Begegnung vor Ort; daher die Entscheidung zum Umbau unseres Festivalplans“, so Festivalleiter Marko Pantermöller. „Wir kommen nun in drei mitreißenden Wellen, mit denen wir unterschiedlichen äußeren Umständen vor Ort und in den nordischen Ländern verantwortungsvoll Rechnung tragen können.“

 

Das digitale Festivalprogramm ist ein kostenloses Angebot: nordischerklang.de