Bahnhöfe | 2016/09 - 12. Mai, S. 13


Neue Stützmauern für S-Bahnhof Babelsberg


Bis 5. Juni fährt die S 7 im 20-Minuten-Takt wieder bis nach Potsdam Hbf


Die S-Bahn-Züge der Linie S 7 fahren seit dem 6. Mai für einen Monat lang wieder zwischen Wannsee und Potsdam Hauptbahnhof im 20-Minuten-Takt. Kurz bevor die Strecke wieder befahrbar war, herrschte auf der Großbaustelle am Bahnhof Babelsberg emsiges Treiben. „In Spitzenzeiten haben wir hier bis zu 60 Mitarbeiter vor Ort“, erklärte der für die S-Bahn Berlin zuständige Bauüberwacher Andreas Krause von der PUS GmbH.

Bahnhof Babelsberg
Während der Regional- und Fernverkehr an der Baustelle vorbei fuhr, wurde für die S 7 gebaut.
Foto: Tony Haupt

Gearbeitet wurde an mehreren Gewerken. Unmittelbar vor dem Bahnhof waren die Abriss- und Stemmarbeiten an der rund 100 Jahre alten und unter Denkmalschutz stehenden Stützmauer zu beobachten. Sie erhält insgesamt zwölf Lisenen, auch Mauerblenden genannt, mit jeweils drei Stahlankern, die die Wand verstärken. Bahnseitig liegen alle Arbeiten in der Zeit: „Zwei Weichen, Stromschienen sowie Schienen, Schotter und Schwellen haben wir  ausgetauscht“, zählt Krause auf. Zudem werden der Bahnsteig samt Ausstattung erneuert und das Dach ausgebessert.

Bis zum 6. Juni fährt die S 7 zwischen Wannsee und Potsdam Hauptbahnhof im 20-Minuten-Takt. Für die Schlussphase vom 6. bis 27. Juni muss der Abschnitt Griebnitzsee – Potsdam Hauptbahnhof noch einmal gesperrt werden.

Kunden sollten beachten, dass wegen der derzeit fehlenden Begegnungsmöglichkeit in Babelsberg die Züge der S 7 in Richtung Berlin um zehn Minuten versetzt zum 20-Minuten-Grundtakt (Potsdam Hbf ab 10, 20, 50) fahren. Damit verlängern sich in Potsdam bei einigen Anschlüssen die Umsteigezeiten von Bus und Straßenbahn zur S-Bahn um rund zehn Minuten. | Claudia Braun

Info
Es wird empfohlen, vor Fahrtantritt eine Reiseverbindung aus den elektronischen Fahrplan-
auskunftsprogrammen unter www.s-bahn-berlin.de, www.vbb.de oder bahn.de abzurufen.

Informationen gibt es auch am S-Bahn-Kundentelefon unter 030 29743333 und auf den Aushängen auf den Bahnsteigen. Bauflyer stehen im Internet unter www.s-bahn-berlin.de und sind in den Kundenzentren der S-Bahn Berlin erhältlich.