Kundenbetreuung | 2013/14 - 25. Juli, S. 2


Für die perfekte Reisekette: Fahrradparkhaus in Bernau


Bernau war schon immer Vorreiter was den umweltfreundlichen Verkehr angeht. 1924 fuhr hierher die erste elektrifizierte Vorortbahn, ein historischer Moment für die Entwicklung der Berliner S-Bahn. Jetzt zeigt sich die Stadt wieder als Ort der Innovation, denn gerade hat Bernau das erste Fahrradparkhaus in Brandenburg eröffnet.
Mit 7200 Ein- und Aussteigern (Stand 2012) pro Werktag hat der Bahnhof Bernau eine entscheidende Bedeutung im Berufs- und Ausbildungsverkehr der Region.

Fahrradparkhaus Bernau
Foto: David Ulrich

All die Pendler, die täglich aus Bernau und Umgebung nach Berlin fahren, müssen auch irgendwie zum Bahnhof kommen, viele nutzen für die erste und letzte Teilstrecke des Tages das Rad – sie können sich nun über eine große Erleichterung freuen: Im gerade eröffneten Parkhaus für Fahrräder stehen 566 Stellplätze zur Verfügung.

Sicher, trocken, vor allem legal und ohne andere zu behindern, parken Radler hier in unmittelbarer Nähe zum Bahnsteig. Die Nutzung der fast 500 Doppelstockplätze ist kostenfrei. Wer möchte, kann auch gegen Gebühr eine verschließbare Fahrradbox mieten.

Einen Zusatznutzen bietet das Fahrrad-Parkhaus auch für Nicht-Radler: Über die Rampen des Parkhauses entsteht ein weiterer stufenfreier Zugang zum S-Bahnsteig.

Nina Dennert

Boxen-Miete unter 0180-3771881 und per E-Mail unter mail@parkraumservice.de