Es ist soweit: Der Flughafen Berlin Brandenburg Willi Brandt (BER) nimmt am 31. Oktober seinen Betrieb auf. Schon fünf Tage vorher fahren die ersten S-Bahnen zu den neuen Terminals. Auch die Züge des Regional- und Fernverkehrs der DB werden pünktlich zum Start des Flugverkehrs am BER rollen.

Bereits vor Eröffnung des BER wird die S9 vom 26. bis 28. Oktober von circa 5.30 Uhr bis 9 Uhr und von circa 14 Uhr bis 18 Uhr im 20-Minutentakt zum BER verlängert und am 29. Oktober wird der planmäßige Betrieb der Linien S45 und S9 zum neuen Flughafen aufgenommen. Die Linien RE7, RB14 und RB22, die bislang den alten Flughafen „Berlin-Schönefeld“ anfuhren, verkehren mit der Eröffnung des BER zum neuen Terminal 1 - 2. Ab 31. Oktober gibt es den gänzlich neuen Flughafen-Express (FEX), der ebenfalls den neuen Flughafenbahnhof „Flughafen BER – Terminal 1 - 2“ ansteuert.

Der FEX fährt dann halbstündlich in der Zeit von circa 3.30 Uhr bis 23.30 Uhr von Berlin Hbf (tief) mit Halt an den wichtigen Umstiegsbahnhöfen der Ringbahn Berlin Gesundbrunnen und Berlin Ostkreuz zum BER. Vom Hauptbahnhof dauert die Fahrt mit dem FEX etwa 30 Minuten und vom Ostkreuz nur 15 Minuten. Im FEX gilt der reguläre VBB-Tarif.

Die neuen AirportShuttles BER1 und BER2 ergänzen den Linienverkehr. In Komfortbussen bringen sie die Fahrgäste aus der Berliner City-West beziehungsweise aus Potsdam zum neuen Flughafen. Hierfür ist ein Komfortzuschlag zu zahlen.

 

image_printdrucken