Am 26. Mai hat der Berliner Hauptbahnhof seinen fünfzehnten Geburtstag gefeiert. Seit seiner Eröffnung 2006 – pünktlich zur Fußballweltmeisterschaft in Deutschland – ist der Hauptbahnhof Herz und Motor des Berliner Schienennetzes. Die Zahl der Reisenden ist seit damals um rund ein Viertel gestiegen. 2007 wurden noch 265.000 Reisende und Besucher:innen täglich gezählt, Anfang 2020 waren es bereits 330.000. Damit zählt der Berliner Hauptbahnhof zu den meist frequentierten Bahnhöfen Deutschlands. Rund 1.300 Züge des Fern- und Nahverkehrs halten hier pro Tag.

Seit vergangenem Jahr ist der Hauptbahnhof zudem noch besser erreichbar: Die U-Bahn-Linie U5 verkehrt nun zwischen Alexanderplatz und Hauptbahnhof – und bindet den Berliner Osten so noch besser an. Zur Eröffnung des BER im Oktober 2020 startete auch der neue Flughafen-Express (FEX) zwischen Berlin Hauptbahnhof und dem Flughafen BER.

Mit dem ersten Teilstück der neuen City-S-Bahn sorgt die DB nun noch für eine schnellere Verbindung in den Norden Berlins. Fahrgäste können ab Dezember 2022 die Strecke zwischen den Stationen Gesundbrunnen und Hauptbahnhof nutzen.

 

image_printdrucken