In der griechischen Mythologie war der Kranich einst ein Symbol der Wachsamkeit, der Klugheit und galt als „Vogel des Glücks“. Bis in den Oktober bietet sich in Brandenburg ein unvergess­liches Naturerlebnis. Mit ihren legendären Trompetenrufen fliegen Tausende von Kranichen zu ihren Rastplätzen, um sich auf ihren langen Weiterflug in den Süden vorzubereiten. Ob im Nationalpark Unteres Odertal, in Linum im Rhin-Havelluch oder in der Bergbaufolgelandschaft der Luckauer Region: Es gibt viele Hotspots für Beobachter:innen in Brandenburg.

So startet am 1. Oktober die 16. Kranichwoche im Nationalpark Unteres Odertal in Gartz (Oder). Im Laufe der Woche wird es verschiedene Vorträge und Exkursionen zu Fuß oder per Kanu zu den Rastplätzen der Kraniche geben. Auch in Mescherin dreht sich wieder alles um den majestätischen Vogel. Das Mescheriner Kranich-Fest am 2. Oktober sorgt für ein vielfältiges und erlebnisreiches Programm. Alle Infos unter nationalpark-unteres-odertal.de

Auch in Linum, inmitten des Rhinluchs, rasten zweimal im Jahr tausende von Kranichen auf ihren Wanderungen zwischen Sommer- und Winterquartieren. Die Linumer Teiche sind deshalb der ideale Ort, die Vögel zu beobachten und sich über sie zu informieren. Alle Infos unter kraniche-linum.de

Die Ranger der Naturwacht Brandenburg bieten zum großen Vogelzug mehr als 30 Exkursionen zu verschiedenen Themen „rund um den Kranich“ an. Für die Teilnahme empfiehlt sich bequeme und der Witterung entsprechende Kleidung. Auch Fernglas oder Spektiv sind wertvolle Begleiter. So nicht anders angegeben, sind die Führungen kostenfrei. Alle Infos unter naturschutzfonds.de

Ein unvergessliches Erlebnis der herbstlichen Vogelwelt rund um Wanninchen im Spreewald bietet die Kranichsafari, die das Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum jeden Freitag und Samstag zur Kranichzeit anbietet. Im Kleinbus mit maximal sieben Personen geht es zu den Futterplätzen der großen Zugvögel. Kranichkundige der Heinz Sielmann Stiftung erzählen Wissenswertes zu ihrer Lebensweise, aber auch zu den Gefahren und zu ihrem Schutz. Eine Anmeldung ist erforderlich, Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vorher. Für Kleingruppen können auch weitere Termine vereinbart werden. Alle Infos unter Tel. 05527 914 341, E-Mail: wanninchen@sielmann-stiftung.de

 

reiseland-brandenburg.de/unplugged

 

image_printdrucken