Sleepero – das ist ein futuristisch aussehender manns­hoher Würfel, ein Cube, in dem ein Erlebnisbett steht, das maximal drei Personen Platz bietet. Geschlafen wird auf einer bequemen Soja-ölkernmatratze, mit kuschelweicher Bett­decke und Kissen. Mit dem Cube schläft man an einzigartigen Spots, vor spannenden Kulturhighlights oder mitten in der Natur. Man kann also übernachten, wo sonst keiner schlafen darf und findet so „sein Mikro-Abenteuer“.

Ob Digital-Detox mitten in der Natur, Lost-Places-Feeling im Museumspark Rüdersdorf oder Kuschelzeit auf dem Alpaka-Hof – man kann bleiben, wenn alle anderen gehen müssen und hat den Ort für sich allein. So kann man nachts mal ganz entspannt die Sternschnuppen durch das Panoramadach zählen, nächtliche Streifzüge unternehmen oder Aufwachen und direkt ins kühle Nass springen.

Und bei kälteren Temperaturen ist der Cube in tollen Indoor-Locations zu finden. Beispielsweise heißt es dann: „Nachts im Museum“ oder in der Therme. Im Cube bringt eine stromsparende LED-Beleuchtung Licht ins Dunkel und die Chillbox überrascht mit veganen Bio-Leckereien. Für die morgendliche Katzenwäsche gibt’s an allen Spots eine Toilette mit Wasch­becken in Laufnähe.

 

 

image_printdrucken