„Grüne Klassenzimmer“ sind ein fester Bestandteil einer jeden Landesgartenschau (LAGA) in Brandenburg und dienen als Lernort in der Natur. So kürten der Umweltminister, Axel Vogel, gemeinsam mit Joachim Muus, Projektleiter der LAGA Beelitz, die Siegerklassen des Wettbewerbs zum Thema Schulgärten und übergaben die Preise. 14 Klassen beteiligten sich in den beiden Kategorien „etablierte Schul­gärten“ und „neue Schulgärten“.

Den 1. Platz für etablierte Gärten errang Grundschule Nord in Finsterwalde mit ihrem Schulgarten mit Arboretum. In der Kategorie „Neue Gärten“ erhielt der Fuchsgarten – Fuchsgrundschule Berlin-Biesdorf den 1. Platz. Die Kriterien dafür waren insbesondere die ökologische Vielfalt, eine vielseitige Nutzung des Schulgartens sowie die kreative Darstellung des bestehenden oder des neu anzulegenden Gartens.

Als Preise gab es eine Freifahrt mit der DB Regio Nordost sowie Material und Ausstattung, um die Gärten zu gestalten und weitere Projekte im Schulgarten anzugehen. Inspirationen dazu gibt’s reichlich auf der LAGA: In den Ferien finden offene Veranstaltungen statt, für die keine Reservierung notwendig ist. Für Kinder bis zum vollendeten 15. Lebensjahr ist der Eintritt zur LAGA Beelitz kostenlos.

 

Weitere Infos unter laga-beelitz.de

 

image_printdrucken