Die neuen Fahrpläne sind bereits in der elektronischen Fahrplanauskunft auf bahn.de, sbahn.de, in der VBB-Fahrinfo unter vbb.de sowie in der VBB-App Bus&Bahn abrufbar. Hier folgt ein Auszug der wichtigsten Änderungen:

 

Geplante Bauprojekte und Änderungen im Regionalverkehr

 

 Magdeburg Hbf – Frankfurt (Oder) Hbf – Cottbus Hbf

  • Die Strecke Magdeburg Hbf – Magdeburg Herrenkrug ist im Zeitraum vom 24. April bis 10. September 2021 gesperrt. Die Züge des RE1 verkehren bis Magdeburg Herrenkrug und ein Ersatzverkehr mit Straßenbahnen ist geplant.
  • Im Rahmen einer Sperrung zwischen Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt im Zeitraum 30. April bis 18. Juni 2021 werden die Züge des RE1 zwischen Frankfurt (Oder) Hbf und Cottbus Hbf und die Züge der RB11 zwischen Frankfurt (Oder) Hbf und Eisenhüttenstadt ausfallen.
  • Aufgrund ganzjähriger Bahnhofsdacharbeiten halten nur die Züge des Magdeburg-Taktes in Berlin Ostbahnhof. Die Züge des Brandenburg-Taktes halten nur in Tagesrandlagen in Berlin Ostbahnhof. Neu halten alle RE1-Züge in Fangschleuse.

 

 Rostock Hbf/Stralsund Hbf – Wünsdorf-Waldstadt/Elsterwerda

  • Die Züge Stralsund Hbf – Elsterwerda verkehren in der Hauptverkehrszeit neuerdings nach/von Finsterwalde (Niederlausitz) statt nach Elsterwerda im 2-Stundentakt.

 

 Berlin Gesundbrunnen – Neuruppin – Wittenberge

  • Die Baumaßnahme Seedamm (Sperrung Neuruppin West – Neuruppin Seedamm) wird bis zum 28. März 2021 verlängert, wobei das Fahrplankonzept grundsätzlich wie in 2020 weitergeführt wird.

 

 Wünsdorf-Waldstadt – Bad Belzig/Dessau Hbf

  • Auf der Strecke Seddin – Dessau Hbf kommt es zwischen 11. September und 24. November 2021 zu einer Totalsperrung mit geplantem Ersatzverkehr. Ab 25. November 2021 ist die Sperrung aufgehoben und der RE7 verkehrt wieder zwischen Flughafen BER Terminal 1-2 und Dessau Hbf. Von 11. September bis 11. Dezember 2021 werden Streckenabschnitte im Bereich Glasower Damm gesperrt. Der RE7 verkehrt zwischen Seddin/Dessau Hbf und Flughafen BER. Die Züge der RB22 verkehren als Ersatz für ausfallende Züge des RE7 aus Richtung Golm bis Zossen. Ebenso ist ein Schienenersatzverkehr für ausfallende Züge in Planung. Der Halt in Berlin Ostbahnhof entfällt aufgrund der dortigen Dacharbeiten.

 

 Nauen – Berlin – Berlin Flughafen BER Terminal 1-2

  • Die Züge der RB14 halten wegen der Dacharbeiten vor Ort nicht in Berlin Ostbahnhof.

 

 Oranienburg – Potsdam Hbf

  • In der Zeit vom 15. Januar bis 1. April 2021 besteht eine Totalsperrung zwischen Golm und Wustermark. Zwischen Oranienburg und Hennigsdorf beziehungsweise Golm und Potsdam Hauptbahnhof verkehren Züge. Zwischen Golm und Hennigsdorf wird Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

 

 Wustermark/Königs Wusterhausen – Golm – Griebnitzsee/Berlin Friedrichstraße

  • Von 15. Januar bis 1. April 2021 kommt es auf der Strecke Golm – Wustermark zu einer Sperrung. In Golm gilt Umsteigezwang für Reisende aus Richtung Königs Wusterhausen – Flughafen BER Terminal 1-2 nach und von Potsdam an den Tagen Montag bis Freitag. Für die RB21 besteht Schienenersatzverkehr zwischen Golm – Wustermark.

 

 Eberswalde Hbf – Senftenberg

  • Von 10. Juli bis 10. September ist die Strecke Bestensee – Halbe gesperrt. Die RB24 verkehrt aus Richtung Berlin bis Bestensee ohne Halt in Zeesen. Der RE2 übernimmt den Verkehrshalt Zeesen. Es besteht Schienenersatzverkehr zwischen Bestensee und Halbe mit Bussen.
  • Bis voraussichtlich 9. Juli 2021 ist die Kurve Karow – Karow Ost gesperrt. Wie bereits in 2020 entfallen die Halte in Berlin-Hohenschönhausen und Berlin-Lichtenberg und werden durch Busse bzw. S-Bahn ersetzt.

 

Kulturzug Berlin – Wrocław

  • Der Kulturzug macht aktuell „Winterschlaf“. Über die Fortsetzung des Zuges im Frühjahr des nächsten Jahres verhandeln die Länder Brandenburg und Berlin derzeit mit der DB Regio, Regio Nordost und der polnischen Koleje Dolnoslaskie.

Die Fahrplantabellen sind auf kursbuch.bahn.de downloadbar.

 

 

Änderungen und Verbesserungen im S-Bahnverkehr

 

 Ringbahn

  • Samstag- und Sonntagnachmittag verkehren die Züge auf dem Ring von circa 12.30 bis 20 Uhr im 5/5/10-Minutentakt, die S46 wird daran angepasst und in dieser Zeit auf den Abschnitt Königs Wusterhausen <> Tempelhof zurückgezogen.

 

 Spindlersfeld – Hermannstraße

  • Verlängerung der Betriebszeit: Montag bis Freitag fährt die S47 bereits 40 Minuten früher und an allen Tagen abends 40 Minuten länger bis/ab Hermannstraße. Durch die fortschreitenden Bauarbeiten in Schöneweide fährt die S47 im Abschnitt Spindlersfeld <> Schöneweide zu leicht abweichenden Zeiten.

 

 Strausberg Nord – Westkreuz

  • Von Montag bis Freitag fahren die Züge schon 20 Minuten früher. Der erste Zug ab Strausberg fährt um 3.40 Uhr, der erste Zug ab Strausberg Nord um 3.49 Uhr.

 

 Warschauer Straße – Wartenberg

  • Die S75 nach Wartenberg fährt Montag bis Freitag ab 21.30 Uhr von Warschauer Straße bis Springpfuhl drei Minuten später, damit besteht in Warschauer Straße ein verbesserter Übergang von der S3 (aus Spandau) zur S75 (nach Wartenberg).

 

 Pankow – Grünau

  • Die Betriebszeit der S85 wird montags bis samstags um 20 Minuten ausgedehnt. Damit besteht zusammen mit der S8 bis nahezu 22 Uhr ein 10-Minutentakt auf dem Ostring. Die S85 fährt im Abendverkehr und am Wochenende von Schöneweide bis Bornholmer Straße eine Minute früher.

Die Fahrplantabellen sind auf sbahn.berlin downloadbar.

 

Weitere Neuerungen

 

Neuer Bahnhofsname: Johannisthal

Der Betriebsbahnhof Schöneweide wird mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember in Johannisthal umbenannt.

 

 BVG: Eröffnung der U5-Verlängerung

Gut eine Woche vor dem Fahrplanwechsel geht die U5-Verlängerung in Betrieb. Die 2,2 Kilometer lange Strecke zwischen Alexanderplatz und Brandenburger Tor hat dann zwei neue U-Bahnhöfe (Rotes Rathaus, Unter den Linden). Vom 4. Dezember 2020 an können Fahrgäste tagsüber alle vier bis fünf Minuten mit der U5 direkt zum Berliner Hauptbahnhof fahren. Durch diese Netzerweiterung entstehen auch neue Umsteigemöglichkeiten zur U-Bahn-Linie U6 (Unter den Linden) und den S-Bahn-Linien S1, S2, S25 und S26 (Brandenburger Tor).

 

Nachtverkehr: Aufenthalt am Alexanderplatz

Der fünfminütige Aufenthalt im Nachtverkehr Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag wird nun auch in West-Ost-Richtung von Hackeschen Markt nach Alexanderplatz verlegt, um die Anschlussmöglichkeiten zu verbessern.

 

S-Bf Waßmannsdorf: Gleisänderung

Wegen eines planmäßigen Wartungsfensters im Flughafentunnel fahren die Züge nach Flughafen BER – Terminal 1-2 in der Nacht Freitag/Samstag ab 1.12 Uhr, 1.41 Uhr alle 30 Minuten bis 4.41 Uhr von Gleis 2 (Bahnsteig stadteinwärts). In der Nacht Samstag/Sonntag fahren die Züge nach Spandau ab 0.58 Uhr alle 30 Minuten bis 6.28 Uhr von Gleis 1 (Bahnsteig stadtauswärts).

 

image_printdrucken