1

Ein vielfältiges Jahr geht zu Ende

Neue Mitarbeiter:innen, ein umfangreicher Fahrplanwechsel mit der Inbetriebnahme neuer Netze und das ein oder andere Jubiläum: punkt 3 blickt gemeinsam mit S-Bahn Berlin und DB Regio Nordost zurück auf ein bewegtes Jahr mit vielen Höhepunkten.

 

Erfolgreiche Personaloffensive

Das neue Jahr hat für die Deutsche Bahn mit einem Rekord begonnen: 22.000 neue Mitarbeitende wurden im Unternehmen begrüßt, allein 3.000 in Berlin und Brandenburg. Einer von ihnen war Wael Al-Imam, der sich einen Traum erfüllt und eine Ausbildung zum Lokführer bei der S-Bahn Berlin begonnen hat. Sein Porträt bildete den Auftakt für eine Personalserie, die das ganze Jahr über neue und langgediente Mitarbeitende abbildete.
punkt 3-Ausgabe 01/2022, S. 4 - 6


Foto: DB AG / Dominic Dupont

 

Unterricht an besonderen Orten

Das Programm „Klasse unterwegs“ von DB Regio Nordost ermöglicht spannenden Schulunterricht an besonderen Orten. Im Januar waren einige Klassen unterwegs, um das Angebot zu testen.  Anschließend haben sie von ihrem Ausflug berichtet.
punkt 3-Ausgabe 02/2022, S. 10 - 11


Foto: Forschungsverbund Mecklenburg-Vorpommern

 

140. Stadtbahn-Geburtstag

731 gemauerte Bögen quer durch die Innenstadt: Die Berliner Stadtbahn hat in diesem Jahr ihren 140. Geburtstag gefeiert. Anlässlich dieses tollen Jubiläums hat punkt 3 einen Blick zurück geworfen – auf die Anfänge dieses monumentalen Bauwerks und seine bewegte Geschichte.
punkt 3-Ausgabe 03/2022, S. 5 - 7

 

Persönlicher Kontakt zum Unternehmen

Zwar noch nicht ganz so alt, aber trotzdem eine Institution ist der Kundendialog von DB Regio Nordost. Seit 25 Jahren sind die Mitarbeitenden für die Fahrgäste da und ermög­lichen so einen persön­lichen Kontakt zum Unternehmen.
punkt 3-Ausgabe 04/2022, S. 6 - 7

 

Drei Sturmtiefs in kurzer Zeit

Mitte Februar haben die Sturmtiefs „Ylenia“, „Zeynep“ und „Antonia“ den öffentlichen Nahverkehr in Berlin und Brandenburg zeitweise zum Erliegen gebracht und viele Schäden verursacht.
punkt 3-Ausgabe 05/2022, S. 7

 

Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine

Seit Beginn des Krieges in der Ukraine hat auch die Deutsche Bahn schnelle und unbüro­kratische Hilfe für die Menschen auf der Flucht geleistet – unter anderem mit Einführung des „helpukraine“-Tickets sowie zusätzlichen Sonderzügen zwischen Polen und Deutschland, die die Geflüchteten in Sicherheit brachten.
punkt 3-Ausgabe 06/2022, S. 4 - 5


Foto: DB AG / Oliver Lang

 

Die S-Bahn Berlin fährt „Nur für alle“

Grüne Mobilität, ein vielfältiges Miteinander der unterschiedlichsten Menschen und eine starke Verbindung mit der Region: diese Werte lebt die S-Bahn Berlin. Und genau dafür steht auch der neue Leitsatz „Nur für alle“, dessen Bedeutung ein ganz besonderes Video unterstreicht, das am 4. April veröffentlicht wurde. Wer es noch nicht kennt, sollte sich das kurze Filmchen unbedingt unter youtube.com/sbahnberlin ansehen.
punkt 3-Ausgabe 07/2022, S. 4 - 5


Foto: S-Bahn Berlin

 

Landesgartenschau öffnet ihre Türen

Am 14. April öffnete die Landesgartenschau Beelitz als „Gartenfest für alle Sinne“ ihre Türen. Aus diesem Anlass lud DB Regio Nordost zur „Kultur im Regio“-Tour und nahm einige punkt 3-Leser:innen, die zuvor bei einem Gewinnspiel gewonnen hatten, mit in die Spargelstadt. Ein unvergessliches Erlebnis für alle Teilnehmenden.
punkt 3-Ausgabe 08/2022, S. 6 - 7


Foto: André Groth

 

20 Jahre Ringschluss

Auch die Berliner Ringbahn hat 2022 ein kleines Jubiläum gefeiert. Am 15. Juni jährte sich der S-Bahn-Ringschluss zum 20. Mal. Aus diesem Anlass gab es drei Themenfahrten zur Geschichte des Rings.
punkt 3-Ausgabe 10/2022, S. 7

 

Einsteigen war noch nie so günstig

Von Juni bis August war die Mitfahrt im öffentlichen Nahverkehr besonders günstig. Möglich wurde das durch das 9-Euro-Ticket – von der Regierung beschlossen als Teil des zweiten Energieentlastungspakets.
punkt 3-Ausgabe 11/2022, S. 6 - 7

 

S-Bahn Berlin twittert seit zehn Jahren

Mehr als 235.000 Fahrgäste und Fans folgen der S-Bahn Berlin auf ihrem Twitter-Kanal. Diesen Infokanal (twitter.com/sbahnberlin) bestückt das Unternehmen seit nunmehr zehn Jahren mit aktuellen Verkehrsmeldungen und Wissenswertem aus der S-Bahn-Welt.
punkt 3-Ausgabe 12/2022, S.4 - 5

 

Betriebsstart für neue Waschanlage

Einmal waschen und bürsten, bitte! Ende Juni ist in Grünau die dritte Waschanlage der S-Bahn Berlin in Betrieb ge­gangen. Die XXL-Anlage wurde eigens für die Züge der neuen Baureihe 483/484 gebaut, die seit 27. Juni auch auf der S46 fahren.
punkt 3-Ausgabe 13/2022, S. 6 - 7


Foto: DB AG / Volker Emersleben

 

Beirat als Bindeglied

Um die Interessen der Fahrgäste noch besser kennenzulernen, richtete die S-Bahn Berlin 2007 einen Beirat als Bindeglied zwischen Kund:innen und Unternehmen ein. In diesem Jahr fand eine Neu­besetzung des Gremiums statt – und damit auch ein Generationenwechsel.
punkt 3-Ausgaben 14/2022, S. 8 - 9, und 21/2022, S. 4

 

Blick hinter die Kulissen

Nach langer Pause lud die S-Bahn Berlin in diesem Jahr zum Tag der offenen Tore ins Werk Schöneweide. Die Besucher:innen erhielten spannende Einblicke in die Arbeit, die dort geleistet wird.
punkt 3-Ausgabe 18/2022, S. 6 - 7


Foto: Jet-Foto Kranert

 

DB Regio gewinnt Ausschreibungen

DB Regio Nordost hatte im Oktober Grund zum Feiern: Das Unternehmen überzeugte im Wettbewerbsverfahren Netz Nord-Süd mit einem klar auf die Kunden:innen ausgerichteten Konzept und viel­fachen Mehrqualitäten wie zusätzlichen Sitz­plätzen – und erhielt den Zuschlag. Und damit nicht genug: Auch im neuen Netz Berlin – Stettin rollen ab 2026 die roten Züge.
punkt 3-Ausgaben 19/2022, S. 8 - 9, und 22/2022, S. 14

 

Bewerbungsgespräch auf der Schiene

Wann führt man schon mal ein Bewerbungsgespräch in einem fahrenden Zug? Das hat sich auch die S-Bahn Berlin gedacht und im Oktober mit einem Sonderzug auf sich und die Jobmöglichkeiten des Unternehmens aufmerksam gemacht.
punkt 3-Ausgaben 19/2022, S. 5, und 20/2022, S. 6 - 7


Foto: André Groth

 

Prominente Gäste im Führerstand

Seit dem 14. Ok­tober sind die Züge der neuen S-Bahn-Baureihe 483/484 auch auf der Linie S8 unterwegs. Beim feierlichen Start waren sogar Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey und der Brandenburger Verkehrsstaatssekretär Rainer Genilke dabei.
punkt 3-Ausgabe 20/2022, S. 4


Foto: Stadler

 

Großer Fahrplanwechsel im Dezember

Dieser Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2022 hatte es in sich: Dank der Betriebsaufnahmen im Regionalverkehr kam in diesem Jahr ein großes Angebots-Plus auf die Schiene. punkt 3 veröffentlichte ein großes Spezial, das alle Änderungen auf einen Blick zeigte.
punkt 3-Ausgaben 21/2022, S. 11 - 22, und 22/2022, S. 4 - 6

 

Inbetriebnahme groß gefeiert

Am 6. Dezember wurde im DB-Werk in Cottbus ein Meilenstein des Regionalverkehrs gefeiert. Vertreter:innen aus Politik und Wirtschaft sowie eigens für das Event geladene Fahrgäste feierten gemeinsam die Inbetriebnahme der neuen Netze Elbe-Spree und Lausitz. Ein buntes Rahmenprogramm sorgte an diesem Tag für fröhliche Stimmung und spannende Einblicke.
punkt 3-Ausgabe 23/2022, S. 6 - 7


Foto: DB AG / Oliver Lang