1

Ein Hoodie für den Gabentisch
Außergewöhnliche Geschenk-Ideen aus Brandenburg

„Wurlawy“. Frei aus dem Sorbischen übersetzt bedeutet dieses Wort so viel wie „wilde Spreewaldfrauen“, die in einer sorbischen Sage vorkommen. Und genau diese wilde Ungezwungenheit zeigt sich auch in der Mode von Sarah Gwiszcz aus dem Spreewald. Sie verbindet modernes Design mit traditionellen Elementen der sorbischen Tracht –inspiriert von dem, was sie vor ihrer Haustür findet. So haucht die Designerin den traditionellen Spreewaldtrachten neues Leben ein und katapultiert sie in die Jetztzeit.

Das Label „Wurlawy“ ist also eine perfekte Symbiose von Tradition und Moderne – und das zeigen auch die schicken Hoodies & Sweater, die man gut und gerne zu Weihnachten verschenken kann. Darüber hinaus finden sich auch Hosen, Kleider, Langarmshirts, Röcke, T-Shirts und vieles mehr.

Über das Label und noch viele weitere tolle Geschenkideen aus Brandenburg informiert jetzt ganz neu ein Blog-Beitrag auf reiseland-brandenburg.de. Weihnachtsshopping wird so leicht gemacht.

Design-Liebhaber freuen sich bestimmt auch über die zeitlosen Keramikstücke aus Brandenburg. Mit ihnen kommt ein Stück Kulturgeschichte auf den Tisch. Ob traditionell blau-weiß oder in moderner, farbenfroher Interpretation: Bis heute wird dieses Geschirr in sorgfältigster Handarbeit nach den Entwürfen von Hedwig Bollhagen hergestellt. Hobbyköchinnen oder Profi-Teetrinker überrascht man mit diesen tollen Stücken garantiert!

Und wer gerne schon mal eingekuschelt in seinem neuen Hoody Ausflugs-Ideen für das nächste Jahr schmöckern möchte, dem sei das Buch „52 kleine & große Eskapaden“ empfohlen. Der Reiseführer für den Fläming, die Niederlausitz und die Spreewald-Region hat es in sich. Vom kurzen Abstecher bis zum Miniurlaub: Die Bloggerinnen Inka Chall von „blickgewinkelt“ und Laura Schneider von „herzanhirn“ nehmen die Leser mit zu außergewöhnlichen Urlaubserlebnissen.

Weitere Infos: reiseland-brandenburg.de