Herbstzeit ist Drachenzeit – und die bunten Gesellen lassen sich auch mitten in Berlin in den Himmel schicken. Dabei gilt: Abstand halten und möglichst nicht zu den Hauptverkehrszeiten in die Züge steigen.

 

Drachenberg am Teufelsberg

Der Drachenberg neben der ehemaligen Spionagestation Teufelsberg ist ein Ort, wie er schöner nicht sein könnte, um Drachen steigen zu lassen. Die Anreise und der Anstieg auf den Hügel sind zwar etwas beschwerlich, aber dafür wird man mit einer wunderbaren Aussicht belohnt. Ganz Berlin liegt dem Besucher zu Füßen und auf dem künstlich aufgeschütteten Berg weht immer ein ordentliches Lüftchen.

Teufelsseechaussee 10, 14193 Berlin-Wilmersdorf
Anfahrt: S-Bf Messe Süd

 

Britzer Garten

Der Britzer Garten gehört zu den schönsten Parkanlagen in Berlin: Auf 90 Hektar Land verteilen sich wunderbare Gartenkunst, Natur und Hügellandschaften. Auch wenn hier und da ein Baum steht, findet man zwischen den zahlreichen Seen und lieblichen Blumenbeeten garantiert seinen perönlichen Drachen-Hotspot, zum Beispiel auf der Spiel- und Liegewiese an der Britzer Höhe.

Buckower Damm, 12349 Berlin-Neukölln
Anfahrt: BUS 181 Haltestelle Windröschenweg

 

Volkspark Potsdam

Auf dem ehemaligen Gelände der Bundesgartenschau findet man neben dem botanischen Tropenhaus, der Anlage für Minigolf und einem Wasserspielplatz genug Freiflächen, um seinen Drachen in die Höhe steigen zu lassen. Denn das Betreten der Grünflächen ist im Volkspark Potsdam nicht nur erlaubt – sondern ausdrücklich erwünscht.

Georg-Hermann-Allee 101, 14469 Potsdam
Anfahrt: Potsdam Hbf

 

Tempelhofer Feld

Die Berliner lieben ihren stillgelegten Flughafen mitten in der Stadt. Eine Weite – so einzigartig wie großartig. Auf dieser flachen Ebene kann der Wind schon mal so richtig Tempo aufnehmen. Deswegen taugt das Feld nicht nur im Herbst zum Drachensteigen. Auch außerhalb der Saison sieht man hier immer ein buntes Getümmel an Windsurfern und Drachenfreunden.

Tempelhofer Damm, 12099 Berlin-Tempelhof
Anfahrt: S-Bf Tempelhof

 

Müllberg im Freizeitpark Lübars

Weit im Norden Berlins kann man ebenfalls die perfekte Böe erwischen – und zwar auf dem Gelände des Freizeitparks Lübars in Reinickendorf. Dieser Müllberg bildet Herz und Zentrum des weitläufigen Naturgeländes, welches auch eine Parkanlage, einen Erlebnisspielplatz und einen Bauernhof beherbergt und zu einem ausgedehnten Herbstspaziergang einlädt.

Alte Fasanerie, 13469 Berlin-Reinickendorf
Anfahrt: BUS 222 Haltestelle Quickborner Straße

 

image_printdrucken