Doppeltes Streckenjubiläum
Am 28. Mai 1995 sind zwei S-Bahnabschnitte reaktiviert worden

Vor nunmehr 25 Jahren ist die S-Bahnstrecke zwischen Schönholz und Tegel (S25) reaktiviert worden. Die Stilllegung des sieben Kilometer langen Bereiches war am 9. Januar 1984 erfolgt – nach dem Übergang der Betriebsrechte des Westberliner Teils der S-Bahn an die BVG. Eine Wiederinbetriebnahme war zunächst nicht vorgesehen. Nördlich von Tegel wurde ein Teil des Bahndamms abgetragen und die Fläche zum Bau der Hamburger Autobahn verwendet. Güterverkehr fand auf dem Teilstück bis Tegel jedoch weiterhin statt. Die Militärzüge aus der Zeit der französischen Besatzung fuhren noch bis 1994 weiter – von Tegel über Gesundbrunnen und die Ringbahn bis nach Straßburg. Ab 1995 wurde die Strecke schließlich – … Doppeltes Streckenjubiläum
Am 28. Mai 1995 sind zwei S-Bahnabschnitte reaktiviert worden
weiterlesen