Unter deutschlands-seenland.de präsentieren sich die beiden seenreichsten Bundesländer Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern ab sofort in neuem Design. Damit machen sie Lust auf das größte vernetzte Wassersportrevier Deutschlands. Urlauberinnen und Urlauber mit Hang zum Wasser finden auf dem Portal, das einem umfangreichen Facelift unterzogen wurde, ausführliche Empfehlungen für Touren und Testberichte, die unter anderem von wassersportaffinen Bloggerinnen und Bloggern erstellt wurden.

In beiden Bundesländern gibt es rund 900 Kilometer führerscheinfrei zu befahrene Wasserstraßen, 5.000 Seen und knapp 60.000 Kilometer Fließgewässer.

Neu auf der Webseite ist dabei, dass Gäste ihren Urlaub am oder auf dem Wasser beziehungsweise auf Charterbooten nun direkt online buchen können. Auf der Internetseite wird unter anderem die beide Bundesländer verbindende „Große Rundtour“ vorgestellt – eine Routenempfehlung für Motor- und Hausbootfahrer, die 586 Kilometer misst und je nach Planung in zwei bis drei Wochen gefahren werden kann. Sie führt von Berlin aus durch die Reviere Potsdamer Havel, Untere Havel, Elbe, Müritz-Elde-Wasserstraße, Müritz-Havel-Wasserstraße, Oder-Havel-Kanal und Havel zurück nach Berlin.

Weitere Infos unter deutschlands-seenland.de

 

image_printdrucken