In Passow fand am 7. September das 16. Brandenburger Dorf- und Erntefest statt. Zu diesem Anlass wurde auch die erste PlusBus-Linie in der Uckermark vorgestellt. Die PlusBusse der Uckermärkischen Verkehrsgesellschaft (UVG) sind nun mit höheren Qualitätskriterien unterwegs. Für die Fahrgäste der Linie 403 Schwedt <> Prenzlau besteht ein deutlich verbessertes Angebot: durchgängiger Stundentakt an Wochentagen von 5 bis 21 Uhr und ein Zweistundentakt an Wochenenden und Feiertagen von 8 bis 18 Uhr. In Prenzlau erhalten die PlusBus-Fahrgäste innerhalb von ca. zehn Minuten alle zwei Stunden einen Anschluss zum Regional­express RE3 von/nach Berlin oder von/nach Stralsund.

Susanne Henckel, VBB-Geschäftsführerin: „Mit dem PlusBus Uckermark haben wir nunmehr die 21. PlusBus-Linie im Land Brandenburg. Bereits in neun Landkreisen sind die PlusBusse nach den hohen Qualitätskriterien unterwegs und immer mehr Fahrgäste fahren mit. Das freut uns sehr und zeigt, dass vor allem ein zuverlässiges, vernetztes Angebot ein überzeugendes Argument für die Nutzung von Bus und Bahn ist.“

Mehr Interesse an digitalen Themen aus dem Nahverkehr?
Unter #VBBdigital oder #VBBTeam finden Sie im Internet, auf Twitter oder Facebook Interessantes und Spannendes aus dem #VBBLand.

image_printdrucken