Eine Reise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gestaltet sich nicht für alle Fahrgäste gleich. Der VBB setzt sich mithilfe unterschiedlicher Angebote dafür ein, dass Menschen, die sich auf Grund von Mobilitäts­einschränkungen bei der Nutzung von Bus und Bahn unsicher fühlen, eine unbeschwerte Fahrt antreten können:

  • Die Mitarbeiter:innen des VBB Bus & Bahn-Begleitservice unterstützen Fahrgäste, die einen Rollstuhl, Rollator oder eine Gehhilfe nutzen sowie seheingeschränkte oder blinde Menschen, gehörlose, aber auch stark verunsicherte Personen.
    vbb.de/begleitservice
  • Seit August 2021 gibt es auf der Website des VBB ein Informationsangebot in leichter Sprache, um Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen den Zugang zu VBB-Informationen und Kommunikation eröffnen.
    vbb.de/leichte-sprache
  • Die VBB-App „Bus & Bahn“ und die VBB-Fahrinfo wurden durch verschiedene Funktionen so erweitert, dass sie für blinde und seheingeschränkte Personen einfacher nutzbar sind.
    vbb.de/apps

 

Mehr Infos unter vbb.de/barrierefrei

 

image_printdrucken