Seit dem 22.06. gibt es das neue Update der iPhone-App VBB Bus & Bahn im App-Store. Ein besonderes Highlight sind die barrierefreien Erweiterungen für Blinde und Seheingeschränkte. Nachdem bereits die Android-App mit ihrem neuen Update letztes Jahr erfolgreich erschien, folgt nun das Update der VBB-App Bus & Bahn für das iPhone. Alle iPhone-User können ab sofort die blindengerechte Routen­auskunft mit detaillierter Fußweg­beschreibung nutzen.

Nicht nur für seheingeschränkte Fahrgäste interessant: Die App gibt Auskunft über die Entfernung von Bahnhöfen und Straßenkreuzungen, wodurch eine genauere Wegelenkung möglich ist. Das neue iOS-Update berücksichtigt auch Aufzugsstörungen an S- und U-Bahnhöfen in der Routenplanung. Mit der Option „voll barrierefrei“ werden bei Verbindungen mit defekten Aufzügen automatisch auch Verbindungen ohne Störungen berechnet.

Weitere Features sind die Not-via-Funktion, bei der Fahrgäste auswählen können, an welcher Haltestelle sie nicht umsteigen wollen, sowie die Angabe des Verkehrsunter­nehmens zu jeder Fahrt. Diese Information erleichtert den Fahrgästen die direkte Kontaktaufnahme, um beispielsweise verlo­rene Gegenstände wieder zu finden.

 

Spannendes und Interessantes aus dem #VBBLand finden Sie auch auf Facebook (@vbbapp), Instagram (#verkehrsverbund_bb)
und Twitter (@VBB_BerlinBB, #VBB).

image_printdrucken